Home
Nach oben
Weiter
 

 

Figuren- bzw. Personenrede

Überblick


Bei der Darbietungsform Figuren- bzw. Personenrede wird das erzählte Geschehen durch Äußerungen oder Gedanken einer oder mehrerer Figuren vermittelt. Dies erfolgt auf verschiedene Art und Weise: direkte Rede, indirekte Rede, erlebte Rede, innerer Monolog oder Bewusstseinsstrom.

Der Redebericht nimmt eine gewisse Mittelstellung ein. Einerseits kann er, sofern er raffend und kommentierend ausfällt, dem Erzähler zugeordnet werden. Insofern ist er eine Form des Erzählerberichtes. Andererseits wird damit Rede einer Figur wiedergegeben. Dadurch rückt der Redebericht in die Nähe der Figurenrede.

Man kann das, was von Figuren in einem epischen Text "gesagt" wird, auch danach unterscheiden, um welche Redeform es sich handelt. 

Kurzinfo

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013

                    
Center-Map ] Überblick ] Erzählerbericht ] Figurenrede ] Übungen ]
                                 

 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de