Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Thematische Entfaltung

Narrative Themenentfaltung


Die narrative Themenentfaltung in Alltagserzählungen weist u. a. die folgenden Merkmale auf.
Diese lassen sich natürlich nicht ohne weiteres auf die narrative Themenentfaltung in fiktionalen literarischen Texten anwenden, wenngleich die dargestellten thematischen Kategorien sich gewiss auch in diesen Texten auffinden lassen.
 

Ausprägungen

Textsorten

Thematischer Textaufbau
 

Sprachliche Merkmale

Thematische Kategorien

Abgeschlossenes, singuläres Ereignis (ungewöhnlich, interessant), an dem der Erzähler irgendwie beteiligt

Alltagserzählungen

orientiert am zeitlichen
Ablauf des Geschehens

Vergangenheits-
tempora, Temporal- und Lokalbestimmungen

Komplikation (Darstellung des ungewöhnlichen Ereignisses),

Resolution (Auflösung der Komplikation in positiver oder negativer Form)

Evaluation (Bewertungen, emotionale Einschätzungen, Stellungnahmen des Erzählers)

Orientierung (Angaben zu Zeit, Ort, handelnden Personen /Figuren)

Koda („Moral“, Lehren für die Zukunft)
 

Unterschiedliche fiktionale Ereignisse, Vorgänge, Figuren …

Literarische epische Formen
(z. B. Kurzgeschichte, Novelle, Roman, …)

nicht für sämtliche epischen Formen und Gestaltungen festlegbar

je nach literarischer Form und erzähltechnischer Gestaltung (z. B. Darbietungs-
formen des Erzählens)

(vgl. Klaus Brinker (1997), S.69, ergänzt)

 

        
  Überblick ] Thema ] Themat. Entfaltung ] Bausteine ]Überblick ] Deskriptiv ] [ Narrativ ] Explikativ ] Argumentativ ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de