teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Thematische Entfaltung

Überblick

 
FAChbereich Deutsch
Glossar Linguistik (Sprachwissenschaft)
Rechtschreibung Grammatik / Syntax Semantik Pragmatik Soziolinguistik Textlinguistik Überblick Textbegriff ▪ Syntaktisch-systemlinguistischer Ansatz Pragmatischer Ansatz Textfunktion Textmuster Textsorten Textanalyse ÜberblickKriterien und Kategorien Modelle Der TextanalyseÜberblick Integratives textanalytisches Modell (Brinker 1997)Überblick Arbeitsschritte Überblick Analyse des Kontextes ▪ Analyse der Textfunktion Analyse der grammatischen und thematischen Textstruktur Überblick Grammatische Analyse der Textstruktur Textthematische AnalyseÜberblick Thematische Bedingungen der Textkohärenz Thema [ Thematische Entfaltung Überblick ◄ ▪ Deskriptive Themenentfaltung Narrative Themenentfaltung Explikative Themenentfaltung Argumentative Themenentfaltung ] Bausteine Bausteine  Gesprächsanalyse Schreibformen Rhetorik Operatoren im Fach Deutsch
   

Die Analyse der ▪ thematischen Entfaltung stellt neben der ▪ Bestimmung des Textthemas den zweiten wichtigen Aspekt der ▪ textthematischen Analyse dar. 

Der Begriff thematische Entfaltung bezeichnet die Art und Weise, wie ein Thema gedanklich ausgeführt wird.

Die thematische Entfaltung hängt von verschiedenen kommunikationsbezogenen Bedingungsfaktoren ab, die in jeweils besonderer Weise zusammenwirken. Dazu gehören z. B. die Intentionen, welche die Sprecher bei ihrer Kommunikation verfolgen, die Art der Partnereinschätzung und die Art der Partnerbeziehung.

Grundformen thematischer Entfaltung

Man unterscheidet vier Grundformen der thematischen Entfaltung.

Die Grundformen thematischer Entfaltung werden in einer Sprachgemeinschaft durch Konvention geregelt. Sie gehören zum Alltagswissen der Sprachteilnehmer, die über die jeweils besonderen semantisch-thematischen Kategorien bzw. die Verbindungen von Kategorien miteinander verfügen.

Im Allgemeinen stellen sie Handlungsschemata, die der entsprechenden Texthandlung zugrunde liegen. Diese können u. a. durch ▪ Textprozeduren verdeutlicht werden und zeigen sich oft in bestimmten Textmustern.

Dominanz einer Grundform in Texten

In Texten kommen die verschiedenen Grundformen thematischer Entfaltung in unterschiedlicher Ausprägung und Kombination miteinander vor.

Daher findet man wohl selten einen Text, der ein Thema einzig und allein in einer bestimmten Form entfaltet. Mischformen und vielfältige Kombinationen sind daher weit verbreitet.

Und dennoch kann man davon ausgehen, dass eine Grundform für die thematische Entfaltung besonders wichtig ist und damit in gewissem Sinne die anderen dominiert. Daher spricht man bei der ▪ textthematischen Analyse am besten "von einer primär deskriptiven, narrativen, explikativen oder argumentativen Textstruktur." (Brinker 92018, S.60)

Aspekte der Analyse der thematischen Entfaltung

Die Analyse der Entfaltung eines Themas in einem Text umfasst demnach die Bedingungsfaktoren, unter denen sich die Kommunikation mit dem Text vollzieht, die Bestimmung des Entfaltungstyps sowie die Herausarbeitung der Beziehung der (Text-)inhalte zum Thema (z. B. Aufgliederung, Begründung, Erklärung etc.)


Für größere Ansicht bitte an*klicken*tippen!

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.07.2022

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz