Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Erweiterte Argumentation

Formulierungshilfen für das schriftliche Argumentieren


Neben Verknüpfungswörtern (Konjunktionen, Konnektive) (vgl. "Syntax" des Argumentierens) werden beim Argumentieren auch Redewendungen verwendet, die deutlich machen, in welchem argumentativ-funktionalen Bezug zueinander die Aussagen einer Argumentation stehen, oder mit anderen Worten: an welcher Stelle der Argumentation sich ein Sprecher / ein Schreiber befindet. Mit ihnen wird die Verständlichkeit und Klarheit einer Äußerung erhöht und dem Zuhörer/Adressaten erleichtert, die Argumentation des anderen zu verstehen.

Beispiele für derartige Redewendungen sind u. a.:

  • Der Grund dafür liegt auf der Hand …

  • Dies wird untermauert durch …

  • Damit wird verdeutlicht …

  • Daraus kann geschlossen werden …

  • Fazit ist daher …

  • Aus diesem Grund…

  • Daraus folgt …

  • Um nur ein Beispiel zu nennen …

  • Das zeigt sich daran …

  vgl. auch:

 
   Arbeitsanregungen
  1. Ordnen Sie die genannten Redewendungen den Elementen des allgemeinen Argumentationsschemas zu.

  2. Ergänzen Sie die Liste mit eigenen Redewendungen.
     

     
  Überblick ] Argumente stützen ] Schema ] "Syntax" der Argumentation ] Beispiele ] Stammtischparolen ] Bausteine ]  
  
logo_sm.jpg (3144 Byte)
          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/teachSam

OER Global Logo von Jonathas Mello lizenziert unter Creative Commons Attribution Unported License