teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam


Kooperatives Schreiben

Autoreninterview

 
DIDAKTIK
● Glossar Center-Map
ÜberblickAllgemeine DidaktikFachdidaktiken Spezielle Didaktiken Überblick Schreibdidaktik Center-Map Überblick Schrift und Schrifttypen Schriftlichkeit und Mündlichkeit Modelle des Schreibens ▪ Schreibentwicklung ▪ Schreibkompetenz Schreibprozess ● Schreibschwierigkeiten und Schreibstörungen SchreibfunktionenLernstrategische Orientierungen ▪ SchreibstrategienSchreibaufgabe [ Kooperatives SchreibenÜberblickSchreibatelier  ▪ SchreibkonferenzExpertenteamÜber-den-Rand-hinaus-SchreibenPapier-Posting -Textforum SchreibzirkelAutoreninterview Group Writing ] Schreibportfolio Texte verfassen Förderliche Begleitung von Schreibprozessen Lesekompetenz

 
Mit dem Autoreninterview das Feedback organisieren

Das Autoreninterview ist eine Form des schrittweise kooperativen Schreibens, das einem Schreiber/einer Schreiberin ein konstruktives Feedback über seine Textproduktion geben soll.

Dazu wird der von einem Schüler bzw. einer Schülerin verfasste Text mit dessen bzw. deren Einverständnis kopiert und in der Kleingruppe oder in der Klasse verteilt.

Beim Autoreninterview agieren die Partner im Rahmen der förderlichen Begleitung des Schreibprozesses jedoch nicht nur in ihren jeweiligen Rollen als Feedbackgeber und Feedbacknehmer im Rahmen eines förderlichen Feedbackprozesses, sondern in einem dialogisch-konversationellen Verfahren werden die jeweiligen Textproduzenten auch befragt

  • nach inhaltlichen Aspekten

  • zum Textaufbau

  • zu Problemen, die mit dem Verständnis des Textes zusammenhängen

Dabei sollte aber, auch bei der Feststellung von Mängeln, stets in Form und Ton die konstruktive Funktion des Feedbacks erhalten bleiben.
Der Schreiber/die Schreiberin versucht die Fragen der anderen zu beantworten.

Unterschiede zu Schreibkonferenz und Experten-Team

Die durchaus auch kritische Befragung des Autors bzw. der Autorin unterscheidet das Autoreninterview von der Schreibkonferenz, bei der zudem der Perspektivenwechsel aller Teammitglieder unverzichtbar ist.

Das Experten-Team ist im Unterschied zu beiden stärker kriterienorientiert.

Am Autoreninterview müssen sich alle beteiligen

Das Autoreninterview lebt davon, dass sich möglichst alle Mitglieder der Schreibgruppe oder der Klasse beteiligen.

So hat  jeder der "Interviewer"

  • zu artikulieren, was ihm am Text gefallen hat oder besonders originell vorgekommen ist

  • neugierig danach zu fragen, was er/sie noch gerne über das Thema etc. wissen will

  • zu sagen, was noch unklar geblieben ist oder im Text einfach fehlt

  • in einem konstruktiven Ton anzusprechen, was das Verständnis erschwert, wo sich Mängel zeigen oder einfach irgendetwas "nicht stimmt"

  • Vorschläge zur Überarbeitung (Textrevision) zu machen, mit welchen Ideen der Text noch interessanter gestaltet oder wie er sprachlich oder stilistisch überarbeitet werden könnte
    (vgl. Pommerin u. a., 1996)

Um die Verbindlichkeit des Prozesses zu unterstützen könnte in höheren Klassen der Verlauf bzw. die Ergebnisse des Gesprächs auch protokolliert werden. (Ergebnisprotokoll / Verlaufsprotokoll)

Die Entscheidungen bei der Textüberarbeitung bleiben dem Autor / Schreiber überlassen

Nach dem Ende des Autoreninterviews sollte der Text von seinem Schreiber/seiner Schreiberin überarbeitet werden. (Texte überarbeiten).

Dabei bleibt es ihm/ihr überlassen, welche der Anregungen aus dem Gespräch er/sie zur Überarbeitung nutzen will.

Group writing als Alternative

Als Alternative ist in diesem Zusammenhang aber auch echtes "Group writing“ denkbar, bei dem sich – in der Kleingruppenvariante – alle auch an der Formulierung des endgültigen Textes beteiligen.

Pdf-Vorlage (zum handschriftlichen Ausfüllen) Write-and-Go-Formular Protokoll

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 12.11.2018

     
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz