Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Arbeitsschritte bei der Texterörterung

Erste Lektüre des Textes

1.Arbeitsschritt

 
 
Beim 1. Arbeitsschritt zur Texterörterung geht es um Vorgehen bei der erstmaligen Lektüre des Textes.

Dabei soll der Text genau und möglichst mehrmals gelesen werden, damit Inhalt und Reichweite der im Text zur Sprache kommenden Problematik erfasst werden kann. Unterschiedlichste Arbeitstechniken kommen dabei zum Einsatz, z. B.: Lesen, Lesetechnik: intensives Lesen, Markieren und Hervorheben von Textstellen. Als weiterführende Lesestrategie eignet sich dabei auch gut die von F. P. Robinson (1946) entwickelte  SQR3-Technik (S= Survey, Q= Question, 3xR= Read, Recite, Review).

Worauf kommt es bei der ersten Lektüre an?

Zunächst einmal soll man einen Gesamteindruck vom Text erhalten. Dieser setzt sich natürlich aus einer ganzen Reihen von Einzeleindrücken zusammen, die sich als Antworten u. a. auch auf die folgenden Fragen verstehen lassen:

  • Wie finde ich den Text insgesamt? (interessant, anregend, langweilig; leicht, mittelschwer oder gar schwer verständlich?)

  • Worum geht es im Text? Welche Themen bringt er zur Sprache?

  • Was reizt mich spontan zur Zustimmung, was lehne ich spontan ab?

Es empfiehlt sich, schon bei der ersten Lektüre "mit dem Bleistift" zu lesen, um die Textstellen hervorzuheben, die für die weitere Auseinandersetzung mit dem Text Bedeutung haben könnten.

Allerdings sollten diese Hervorhebungen, Unterstreichungen und Markierungen gerade bei der ersten Lektüre des Textes sehr sparsam angebracht werden. Meist ist es hierbei von Vorteil, wenn ein dünner Längsstrich am Rand angebracht wird, statt ganze Zeilen zu unterstreichen oder gar mit einem Textmarker anzumalen. So kann auch der Radierer bei der weiteren Arbeit mit dem Text noch, wenn nötig, zum Einsatz kommen.

 
        
Center-Map ] Überblick ] BISTA-AHR-D ] Merkmale ] Arbeitsaufgabe ] Erörterungsstrategie ] Stellungnahme ] Arbeitsschritte ] Aufbau ] Leserbrief ] Textauswahl ] FAQ's ]
           

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de