Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Kohäsionsmittel

Tempus


Das Tempus ist zwar kein  besonders kräftiges Kohäsionsmittel auf der Textoberflächenstruktur. Dafür hängt aber von seinem regelhaften Gebrauch ab, ob wir bei einer Satzfolge überhaupt von einem Text sprechen können.

Merkmale:

  • Regelhafter Tempusgebrauch schafft erst Texthaftigkeit von Satzfolgen.

  • zeitlich-lineare Ordnung von Referenzobjekten
    (z.B. Chronologie von Handlungselementen in der erzählten Zeit bei epischen Texten)

 

 

 

 

(vgl. Linke u.a. 1994,S. 222f.)

                      
Überblick ] Kohäsionsmittel ]
                       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de