Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

l_o.jpg (846 Byte)

Glossar Film

A B C D E F G H I J K L M N - P Q R S T U V W X Y Z

Obersicht
object movement
Objektbewegung
Off
Off-Ton
On
O-Ton
overhead
Over Shoulder Shot
Bestellen Sie Ihre DVD bei Amazon!

 

Oberlicht
Licht, das von oben kommt; verschiedene Einsatzmöglichkeiten: a) mit sonnenähnlicher Wirkung, wenn es als vergleichsweise diffuses Hauptlicht eingesetzt wird; b) als Effektlicht bei frontalem Hauptlicht werden belebende Akzente gesetzt (z.B. Oberlicht auf das Haar) c) bei Gegenlicht als Aufhelllicht verwendbar

 

Obersicht (overhead)
auch: Draufsicht

 

object movement
vgl. Objektbewegung

 

Objektbewegung (object movement)
Bezeichnung für die Bewegungen, die Objekte (Figuren, Tiere, Dinge) während einer Einstellung durchführen

 

Off
Begriff der dafür in der Regel dafür verwendet wird, wenn etwas im Bild nicht zu sehen ist; z.B. der Sprecher; z.B. "Sprecher aus dem Off" - Ggs. On

 

Off-Ton
Tonaufzeichnung ohne Videoaufnahme, z. B. wenn zu einem Vortrag oder einem Interview nachträglich Bildsequenzen hinzugefügt werden sollen

 

On
Kurzform zur Bezeichnung von Handlungselementen oder Tonquellen, die im Bild sichtbar sind - Ggs. Off

 

O-Ton
Der Original-Ton, der bei der Aufnahme aufgezeichnet wird und damit die Grundlage der Nachvertonung darstellt

 

out-take
vgl. Fehlszene

 

overhead
vgl. Obersicht

 

Over Shoulder Shot
Begriff zur Bezeichnung der gängigen Einstellungssequenz bei der Aufnahme einer Unterhaltung; die (beiden) Gesprächspartner werden dabei im Schuss-Gegenschuss-Verfahren gezeigt, wobei die sprechende Person jeweils über die Schulter ihres zuhörenden Partners aufgenommen wird

     

A B C D E F G H I J K L M N - P Q R S T U V W X Y Z

 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de