Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

l_k.jpg (839 Byte)

Glossar Film

A B C D E F G H I J - L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kameraachse
Kamerabewegung
Kamerabühne
Kamerafahrt
Kameraperspektive
Kameraposition
Kameraschnitt
Keulenmikrofon
keylight
Klappblende
Klappe
Kriminallicht
Kolorierung
Kondensator-Mikrofon
Kopie
Kristallmikrofon
Kugelmikrofon
Kulisse
Kunstlicht
Kurzfilm
Bestellen Sie Ihre DVD bei Amazon!

 

Kameraachse (camera angle)
Vorgestellte bzw. gedachte Linie, welche die Position der Kamera zu den wichtigsten Elementen des Bildinhalts beschreibt. - vgl. Handlungsachse

 

Kamerabewegung (camera movement)
- vgl. Stand, Schwenk,

 

Kamerabühne (dolly)
vgl. Dolly

 

Kamerafahrt (tracking shot, camera moves in oder camera pulls out)
auch: Fahraufnahme, Veränderung des Kamerastandorts bei der Aufnahme - vgl. Ranfahrt, Rückfahrt

 

Kameralicht
Aufstecklicht, das in einem speziellen Aufsteckshuh an der Kamera befestigt werden kann; als Aufhelllicht oder als Effektlicht einsetzbar - vgl. Augenlicht

 

Kameraposition (shot selection)
Standpunkt der Kamera, der wiederum bestimmt, was wegen der entsprechenden Position ins Blickfeld der Kamera fällt - vgl. Kameraperspektive, Einstellungsperspektive

 

Kameraperspektive
vgl. Einstellungsperspektive

 

Kameraschnitt
Bezeichnung für den Schnitt, der mit der Videokamera erzeugt werden kann; vgl. Drehen auf Schnitt

 

Keulenmikrofon
Mikrofontyp, der eine keulenförmige Richtwirkung besitzt

 

keylight
vgl. Führungslicht

 

Klappblende
Trickblende, bei der das Bild der letzten Einstellung umkippt/umklappt und das Bild der nächstfolgenden Einstellung hochklappt

 

Klappe
Bezeichnung für die sog. Filmklappe, die mit verschiedenen Angaben beschriftet sein kann; mit dem Zuschlagen der Klappe wird für den späteren Schnitt oder die Nachvertonung ein optisch/akustisches Signal gesetzt

 

Kolorierung (colorization)
Verfahren, mit dem ein ehemals in schwarz-weiß gedrehter Film im Nachhinein digital mit Farbe ausgefüllt wird

 

Kondensator-Mikrofon
Mikrofontyp, das einen kapazitiven Tonwandler besitzt und für den Kondensator eine elektrische Versorgungsspannung benötigt

 

Kopie
Bezeichnung für ein Duplikat des auf dem Masterband gespeicherten fertigen Films

 

Kriminallicht
Bezeichnung für eine Effektbeleuchtung, das hartes Licht von unten verwendet, um damit eine dämonische Wirkung zu erzeugen

 

Kristallmikrofon
vgl. einfacher Mikrofontyp, der einen beschränkten Frequenzbereich und eine vergleichsweise große Verzerrung aufweist

 

Kugelmikrofon
Mikrofontyp mit einer Aufnahmecharakteristik von ca. 360º

 

Kulisse
Dekorationen für die Filmaufnahme im Hintergrund

 

Kunstlicht
1. Jedes Licht, das nicht vom Sonnenlicht stammt 2. Licht, das eine Farbtemperatur von ca. 3200 K (=Kelvin) bis 3400 K besitzt (Tageslicht ca. 5500 bis 6000 K)

 

Kurzfilm
Film mit einer Länge von etwa 30 min.

 

A B C D E F G H I J - L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de