Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

l_c.jpg (780 Byte)

Glossar Film

A B - D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

cameo
camera angle
camera movement
camera moves in
camera pulls out
casting
colorization
Composite Video
Continuity
Continuity System
credits
Cross Cutting
cut
Cut Back
Cut In
Bestellen Sie Ihre DVD bei Amazon!

cameo
vgl. Gastrolle

 

camera angle
vgl. Einstellungsperspektive, Kameraachse

 

camera movement
vgl. Kamerabewegung

 

camera moves in
Hinfahrt mit der Kamera, vgl. Kamerafahrt

 

camera pulls out
Wegfahrt mit der Kamera, vgl. Kamerafahrt

 

casting
vgl. Besetzung

 

close-up
vgl. Großaufnahme

 

colorization
Vgl. Kolorierung

 

Composite Video
vgl. FBAS-Signal

 

Continuity
Begriff zur Bezeichnung der Kohärenz und Folgerichtigkeit eines Filmes.

 

Continuity System
auch: unsichtbarer Schnitt, Hollywood-Stil;  Einstellungsfolge, die dem Betrachter ein weitgehend ungestörtes Filmerlebnis verschaffen soll; im Allgemeinen Dominanz des Bildinhalts im Vergleich zu kameratechnischen Finessen

 

credits
engl. Danksagung, Anerkennung, vgl. Abspann

 

Cross Cutting
Schnitttechnik, die häufig bei der Parallelmontage verwendet wird: Hin- und Herschneiden zwischen zwei oder mehreren Einstellungen

 

cut
vgl. Schnitt

 

Cut Back
Begriff zur Bezeichnung eines Schnitts, der nach einem Zwischenschnitt in die (ursprüngliche) Szene/Einstellung zurückführt oder Schnitt, der nach einer Folge von Einstellungen im Cross.Cutting-Vefahren zum Master Shot zurückführt; Teil des Continuity Systems

 

Cut In
Begriff zur Bezeichnung eines Schnitts, der nach dem Master Shot die handlungsrelevanten Dinge oder Figuren in einer näheren Einstellungsgröße zeigt

 

A B - D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de