Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

l_e.jpg (743 Byte)

Glossar Film

A B C D - F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Effektbeleuchtung
Effektlicht
Einbeinstativ
Einspieler
Einblendung
Einfrieren
Einstellung
Einstellung, amerikanische
Einstellung, holländische
Einstellungsgröße
Einstellungsperspektive
Einzelbildschaltung
Establishing Shot
Explosionsblende
Exposé
extreme close up
eye level
Bestellen Sie Ihre DVD bei Amazon!

 

Effektbeleuchtung
Beleuchtung, die darauf im Interesse atmosphärischer Wirkung darauf abzielt, ein bestimmtes Spiel zwischen Licht und Schatten herzustellen

 

Effektlicht
Einzelne Lichtquelle, die meist als gerichtetes Licht punktförmig wirkt, um bestimmte Akzente zu setzen (z. B. glänzende Punkte im Haar) - vgl. hartes Licht

 

Einbeinstativ
kleineres, gut transportierbares und ausziehbares Stativ mit einem Stativbein, um, vor allem bei längeren Brennweiten oder bei Fehlen eines Bildstabilisators in der Kamera verwacklungsfreie Bilder zu erzeugen

 

Einblendung
Einfügung von Grafiken, Schriften (z. B. für die Titelgestaltung) u. ä. in schon aufgenommene Bilder

 

Einfrieren (freeze)
Rücknahme des bewegten Bildes bis zum Standbild

 

Einspieler
vgl. Establishing Shot

 

Einstellung (shot, single shot)
Filmische Einheit, die durch zwei Schnitte oder Blenden begrenzt wird; i. e. S. Aufnahme, die ohne Schnitt gestaltet ist bzw. Aufnahme, die durch einmaliges Öffnen und Schließen des Verschlusses einer Kamera oder durch das einmalige Betätigen des Aufnahmeschalters an einer Videokamera entsteht.

 

Einstellung, amerikanische
vgl. Amerikanische Einstellung

 

Einstellung, holländische
vgl. Holländische Einstellung

 

Einstellungsgröße (field size)
Bezeichnung für den Bildausschnitt, der von einer Szene durch den Sucher der Kamera ausgewählt, aufgezeichnet wird. - vgl. Detailaufnahme, Großaufnahme, Nahaufnahme, Amerikanische Einstellung, Halbnahaufnahme, Halbtotale, Totale, Weitaufnahme

 

Einstellungsperspektive (camera angle)
 - vgl. Froschperspektive, Vogelperspektive, Untersicht, Obersicht/Draufsicht, Normalsicht,

 

Einzelbildschaltung
technische Vorrichtung an Videokameras (Camcordern), um mehrere Standbilder hintereinander aufnehmen zu können.

 

Establishing Shot
auch: Einspieler; Einstellung, meist in den Einstellungsgrößen Weit, Total oder Halbtotal gefilmte Szene, die als Einstieg in eine bestimmte Szene die Umgebung, in der sich der weitere Bildinhalt ereignet, darstellt

 

Exposé
Weiterentwicklung der Filmidee; kurze, klar verständliche und vollständige Beschreibung des Inhalts der Geschichte, die verfilmt werden soll; dazu: Haupt- und Nebenfiguren des geplanten Films und ihrer wichtigen Handlungen oder Handlungsabsichten, Struktur des Plots mit Haupt- und Nebenhandlungen; Arbeitstitel und Darstellungsform des Films (z.B. Reportage, Dokumentarfilm, Trickfilm oder Spielfilm); im Anschluss an das E. Weiterentwicklung des Filmprojekts im Treatment - vgl. Filmidee, Treatment, Drehbuch

 

Externes Mikrofon
Mikrofon, das statt oder zusätzlich zu dem in der Videokamera eingebauten Mikrofon verwendet wird, z. B. an einer Tonangel, um den Ton näher am Sprecher abzunehmen

 

Explosionsblende
Trickblende, bei der ausgehend von der Bildmitte die Einstellung zum Rand immer größer wird, bis sie schließlich das vorangehende Bild verdrängt hat

 

extreme close up
vgl. Detailaufnahme

 

eye level
vgl. Normalsicht

 

A B C D - F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de