teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Aspekte der Schreibaufgabe

Typische Schreibaufgaben

Aufgabenstellungen für die schulische Schreibform

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schreibformen  ● Schreibformen in der Schule Offizieller Brief ● Privater GeschäftsbriefDidaktische und methodische Aspekte  Quickie für Eilige [ ● Aspekte der Schreibaufgabe Privater Brief und privater Geschäftsbrief Elemente eines privaten Geschäftsbriefs Äußere Form Sprachlich-stilistische Gestaltung Gegenstände privater Geschäftsbriefe  ► Typische Aufgabenstellungen ◄ ▪ Arbeitsschritte Portfolio Privater GeschäftsbriefSelbstlern-Modul Bausteine Musterbriefvorlagen Häufig gestellte Fragen Links ins WWW
 ] Operatoren im Fach Deutsch

Schreibaufgabe im Lern-, Übungs- und Leistungsraum

Schreibaufgaben für den ▪ privaten Geschäftsbrief können als Lern-, Übungs- oder Leistungsaufgaben gestellt sein.

Dementsprechend unterschiedlich sind die Anforderungen an die erforderlichen Schreibkompetenzen und das jeweils erforderliche Setting (Lernraum-, Übungsraum- und Leistungsraumsetting.

Die Standardaufgabe

Schreibaufgaben zum privaten Geschäftsbrief in der Schule sind im Allgemeinen vorlagengebundene Schreibaufgaben, können aber auch offen oder, wenn sie aus dem thematischen Unterrichtszusammenhang gestellt werden, kontextgebunden sind. 

Standardmäßig bestehen Schreibaufgaben zum privaten Geschäftsbries als eigenständiger Schreibform gewöhnlich aus zwei Teilen, aber daneben gibt es auch zahlreiche andere Varianten.

Die zumindest zweiteilige Aufgabenstruktur ergibt sich nicht zuletzt aus dialogischen Charakter der Textsorte bzw. des Textmusters.

In ihrer allgemeinen Form gehören zur Schreibaufgabe üblicherweise

Die Vorgabe der Kommunikationssituation

Die Kommunikationssituation ist schon ein Stück weit dadurch festgelegt, dass private Geschäftsbriefe der schriftlichen Kommunikation in einem offiziellen Rahmen dienen, und zwar

  • zwischen Privatpersonen oder

  • zwischen einer Privatperson und einer Institution, einer Körperschaft oder einem Unternehmen

Die eigentliche Kommunikationssituation muss bei der schulischen Schreibaufgabe aber genauer definiert sein.

Aus diesem Grund besteht die Arbeitsaufgabe besteht auch aus zwei Teilen:

  1. Analyse der vorgegebenen Situation auf die für die vorgegebenen Schreibziele (Schreibabsichten, Intentionen) nötigen Informationen.

Oft fehlen aber noch weitere Angaben, die man zum Schreiben des Geschäftsbriefs benötigt. Diese Angaben müssen dann   auf der Grundlage dieser Analyse noch plausibel ergänzt werden. (Ergänzungsaufgabe)

  1. Abfassung des privaten Geschäftsbriefs unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen an diese Schreibform.

Die Schreibaufgabe lässt sich beim ▪ produktorientierten Schreiben (= Jede/r schreibt für sich allein) im Schritt-für-Schritt-Schreiben mit einer Reihe von  Arbeitsschritten mit Leitfragen, die bewusst kleinschrittig gehalten werden können, bewältigen.

Mit einer mit einer Auswertungstabelle kann man bei der Analyse der Schreibaufgabe, die vorgegebene Kommunikationssituation genau erfassen.

Einfache, schwierigere und komplexe Schreibaufgaben

Über das Standardformat für Schreibaufgaben zum privaten Geschäftsbrief gibt es etliche Schreibaufgaben, die inhaltlich von ihrem ▪ Gegenstand her differenziert werden können oder von der Art und dem Unfang von Vorgaben (Materialien), die bei der Bearbeitung einer schulischen Schreibaufgabe ausgewertet, be- und verarbeitet werden müssen, wie z. B. bei ▪ Anschreiben für eine Initiativbewerbung.

Eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Schreibaufgaben finden Sie im Arbeitsbereich ▪ Bausteine oder im Selbstlern-Modul zum privaten Geschäftsbrief.

Im Bereich "Lernen, wie man's macht" im ▪ Selbstlern-Bereich Privater Geschäftsbrief können Sie Schreibaufgaben ▪ in unterschiedlichen Kompetenzniveaus bearbeiten.


Für größere Darstellung bitte an*klicken*tippen!

Die drei Anforderungsniveaus bzw. Kompetenzniveaus werden in die Niveaus ▪ A (= komplexe Schreibaufgaben), ▪ B (= Schwierige Schreibaufgaben) und ▪ C (= Einfache Schreibaufgaben) unterteilt. Natürlich kann man - je nach Bedürfnissen und Lernstand - auch immer wieder auf die anderen Niveaus zugreifen. Sie bauen nicht unmittelbar aufeinander auf.

Zum Wechseln klicken/tippen Sie einfach auf den entsprechenden Ring in dem Schaubild.

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 03.06.2020

   
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz