Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Abstract

Arbeitsschritte

 
 
 

Das Abfassen eines Abstracts verlangt eine sprachökonomische Gestaltung, die eine Informationsverdichtung eines vorliegenden Textes darstellt. Dazu können verschiedene Strategien zur Textkondensation verwendet werden. Sie sollen gewährleisten, dass "(...) man den sprachlich-materiellen Umfang einer Mitteilung möglichst stark (reduziert) und doch (...) einen größtmöglichen Teil ihres informationellen Gehalts bei(behält)." (Kretzenbacher 1990, S. 33). Bezieht sich der Anspruch der Informationsverdichtung auf fachwissenschaftliche Texte, wird dies noch schwieriger als sonst, denn gerade diese weisen "als Textsortencharakteristikum schon äußerst geringe Redundanz, also starke Kondensation" (ebd., S. 34) auf. Extrem sprachökonomisch gestaltete Primärtexte (z.B. Lexikoneinträge) können daher herkömmliche Textkondensationsstrategien an ihre Grenzen bringen.

 

 

 
    
Überblick ] Merkmale ] Konspekt ] Klappentext ] Summary ] Abstract ] Inhaltsangabe ] Strukturierte ... ] Rezension ] DIN 1426 ]
                   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de