Home
Nach oben
Weiter
 

 

Mehrheitswahlrecht

Überblick

 
 
  Der Begriff Mehrheitswahl erscheint zunächst verwirrend, denn bei allen Wahlen geht es schließlich um Mehrheiten, um eine quantitative Größe, die sich absolut oder prozentual gesehen, gegenüber einer Minderheit, einer geringeren quantitativen Größe, abhebt. Und bei demokratischen Wahlen, bei denen es z. B. darum geht, dass sich ein Staatsvolk zum Beispiel seine Regierung wählt, sollte im Allgemeinen doch der Wille der Mehrheit der Staatsbürger darüber entscheiden, wer die Regierung bildet.

Beim Mehrheitswahlrecht lassen sich drei verschiedene Formen unterscheiden:

 
 
     
  [ Überblick ] Relative Mehrheitswahl ]  
       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de