Home
Nach oben
Weiter
 

 

Historischer Hintergrund der Weimarer Klassik

Überblick


Die Weimarer Klassik (1768-1805) steht in einem engen Zusammenhang mit den Revolutionsereignissen in Frankreich. Die sie zumindest teilweise zeitlich begleitenden literarischen Strömungen Weimarer Klassik, Jakobinismus und Romantik in Deutschland spiegeln

Stenogramm

                    
Absolutismus - Aufklärung: Humanitätsidee, Toleranzgedanke - Französische Revolution - Schreckensherrschaft - Revolutionskriege - Mainzer Republik - Menschen- und Bürgerrechte - aufgeklärter Absolutismus -
               

Allgemeine Geschichte Naturwissenschaft u. Technik Kultur
1712-1786 Friedrich der Große von Preußen
1776
Vereinigte Staaten von Amerika erklären sich für unabhängig
1789-1799
Französische Revolution
1789:

14. Juli: Sturm auf die Bastille
August: Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte, Abschaffung der Adelsprivilegien,
1791:
Frankreich wird eine konstitutionelle Monarchie
17. Juli: Massaker auf dem Marsfeld
1792:
20.4. Beginn der Revolutionskriege: Nationalversammlung erklärt Preußen und Österreich den Krieg)
Sept.: Septembermorde in Pariser Gefängnissen
20.9.: Kanonade von Valmy (Revolutionstruppen halten gegen Preußen stand)
Okt.: Frz. Vorrücken bis nach Mainz (Mainzer Republik bis Juli 1793)
1793:
23.1.: Hinrichtung Ludwigs XVI.
April: Errichtung der Diktatur des Wohlfahrtsausschusses (Jakobinerdiktatur)
Aug.: Levée en masse (Allgem. Wehrpflicht)
Sept.: Beginn des revolutionären Terrors (Terreur)
1794:
April: Hinrichtung Dantons
28. Juli: Hinrichtung Robespierres
1795:
Direktorialverfassung
1799:
Nov.: Staatsstreich Napoleon Bonapartes (18. Brumaire)
1799-1804: Konsularregierung Napoleons
1804-1812: Kaiserreich Napoleons
1805-1815: Kriege Napoleons um die Vorherrschaft in Europa
1806: Auflösung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
1807-1814: Reformen in Preußen
1786: Erste Versuche mit Gasbeleuchtung für Innenräume
1788: Raddampfer in England, Schrauben-Dampfschiff in den USA
1789: Antoine-Laurent de Lavoisier: Elemente der Chemie
1790: erstes Walzwerk mit Dampfkraft in England
1793: Baumwollentker-nungsmaschine in den USA
1794: Optischer Telegraph (Russland)
1795: Mungo Park bereist die mittlere Niger-Region (Beginn der Erforschung Innerafrikas)
1799: Erste Dampfmaschinen im Bergbau des Ruhrgebietes
1801: Unterwasserboot "Nautilus" (Robert Fulton)
1802: Alexander von Humboldt besteigt den Chimborazo (Ecuador)
1804: Erste einsatzfähige Dampflokomotive in England
1807: Dampfschiff mit Schaufelrädern in den USA
1808: Mechanischer Webstuhl in Frankreich
1809: Jean-Baptiste de Lamarck (Zoologische Philosophie)
1811: Stahlgießerei und Maschinenfabrik in Altenessen (Peter Friedrich Krupp)
1812: Beginn der europäischen Dampfschifffahrt in England
1787: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) komponiert die Oper "Don Giovanni" und "Eine kleine Nachtmusik",
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832): Iphigenie auf Tauris (Drama);
Friedrich Schiller (1759-1804): Don Karlos. Infant von Spanien (Drama)
1788: Goethe: Egmont (Drama); Adolph Freiherr von Knigge (1752-1796): Über den Umgang mit Menschen; Joseph Haydn (1732-1809): 92. Sinfonie; Immanuel Kant (1724-1804): Kritik der praktischen Vernunft;
1790: Joachim Heinrich Campe (1746-1618): Briefe aus Paris, während der Revolution geschrieben; Goethe: Torquato Tasso (Drama); Eulogius Schneider (1756-1794): Gedichte;
Georg Forster (1754-1794): Ansichten vom Niederrhein ... (Reisebeschreibung);
August Wilhelm Iffland (1759-1814): Die Kokkarden (Drama)
1791: Thomas Paine (1737-1809): The Rights of Man; Schiller: Die Geschichte des Dreißigjährigen Krieges;
1792: Wilhelm von Humboldt
(1767-1835): Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen;
1793: Jaques-Louis David (1748-1825) : Der ermordete Marat (Gemälde); Jaques Roux (1752-94): Manifest der Enragés;
Johann Gottfried Herder (1744-1803): Briefe zur Beförderung der Humanität; Johann Gottlieb Fichte (1762-1814): Beiträge zur Berichtigung der Urteile des Publikums über die Französische Revolution;
1795: Schiller: Über die ästhetische Erziehung des Menschen; Über naive und sentimentalische Dichtung; Die Horen (Hrsg.);
1796: Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre (Roman); Jean Paul (1763-1825): Siebenkäs (Roman)
1797: Goethe: Balladen; Friedrich Hölderlin (1770-1843): Hyperion; Schiller: Balladen;
1798: Goethe: Hermann und Dorothea; Novalis (1772-1801): Blütenstaub, Fragmente;  Ludwig Tieck (1773-1853): Franz Sternbalds Wanderungen, Romanfragment; Friedrich (1772-1829) und August Wilhelm Schlegel (1767-1845): Hrsg., Athenäum, Zeitschr.;
1799: Schiller: Wallenstein (Drama);
1800: Schiller: Maria Stuart;
1801: Schiller: Die Jungfrau von Orleans (Drama);
1804: Ludwig van Beethoven (1770-1827): 3. Sinfonie; Schiller: Wilhelm Tell (Drama);
1806: Achim von Arnim (1781-1831) und Clemens Brentano (1778-1842):. Des Knaben Wunderhorn, Slg. v. Volksliedern;
1808: Goethe: Faust I Eine Tragödie (Drama)

  

     
Nach oben ] [ Überblick ] Frankreichbild ] Intellektuelle ]
  

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de