Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Französische Revolution 1789-1799

Verlauf der Revolution

 
 
  Der Verlauf der Französischen Revolution zwischen 1789 und 1799 muss die revolutionären Prozesse der drei Teilrevolutionen und die durch die Revolutionskriege entstandene Dynamik berücksichtigen und in ihrer Wechselwirkung beachten.
 

Zeit

Revolution der aufgeklärten Eliten

Revolution der städtischen Volksmassen
 

Revolution der Bauern

Revolutionskriege

1789

Mai      5.

 

 

Eröffnung der Generalstände (Ständeversammlung)

 

 

 

Juni    20.
           23.

Schwur im Ballhaus
Dritter Stand weigert sich getrennt nach Ständen zu tagen
(Gedanke der Nationalrepräsentation)
 

 

 

 

Juli    14.

 

Erstürmung der Bastille
Das städtische Bürgertum übernimmt Stadtverwaltung (Kommune)

Grand Peur
Die Bauern befreien sich mit Gewalt von den Feudallasten

 

 

Bildung von Nationalgarden unter bürgerlicher Führung

 

Aug.    4.

Beschluss über die Abschaffung der Feudalität und der Adelsprivilegien auf dem Lande

 

 

 

Aug.    26

Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte

 

 

 

Okt. 5./6.

 

Zug der Marktweiber nach Versailles
(Nationalversammlung und König unter dem Druck der städt. u. ländl. Volksbewegungen)

 

 

 

Nationalversammlung und König müssen nach Paris umziehen
(König muss Verfassungsdekrete billigen)

 

 

Nov.     2.

Gesetz zur Enteignung des Kirchengutes
(Sanierung der Staatsfinanzen))

 

 

 

Dez.

Gesetz über die Assignaten
(Papiergeld)

 

Aufstandswelle in Bretagne, Limousin, Périgord, Quercy, Rouerge, Agenais
(bis Jan. 1790)

 

1790

Jan.

 

 

Frankreich wird in 83 Departements eingeteilt

 

 

 

Juli

Gesetz über die Zivilverfassung des Klerus

 

Juni - August: Aufstände in den Départements Somme, Seine-et-Oise, Seine-et-Marne, Charente, Corrèze ... und in Südwestfrankreich
(Priester verweigern Eidleistung auf Verfassung; vor allem auf dem Land gegenrev. Agitation (= Verbindung von Klerikalismus und Royalismus))

 

1791

 

Juli

 

Konstitutionelle Verfassung
(nach Fluchtversuch des Königs nach Varennes am 20.6.1791)

 

 

 

Juli     17.

 

Massaker auf dem Marsfeld

 

 

Okt.

Zusammentritt der Gesetzgebenden National-versammlung

 

Winter 1791/92:
Aufstände in Mittel- und Südwestfrankreich

 

1792

April  20.

 

Nationalversamm-lung erklärt Österreich und Preußen den Krieg
(Girondisten: Export der Revolution!) (Kriegserklärung an die Könige, nicht an Staat bzw. Volk!)

 

 

Beginn der Revolutionskriege

Juli     25.

 

 

 

 

Manifest des Herzogs von Braunschweig (fordert Unterwerfung unter den König)

Aug    10.

 

Sturm auf die Tuilerien (Pariser Stadtschloss d. Königs.)
(Sturz u. Gefangensetzung d. kgl. Familie / Auflösung der Gesetzgebenden Nationalversammlung)

Juli-Oktober 1792:
breite Aufstandswelle, besonders im Westen

 

Sept. 2.- 
             6.

 

Septembermassaker in den Pariser Gefängnissen
(über 1000 eingekerkerte "Verdächtige" gelyncht; Massenhysterie)

 

Verdun fällt

Sept.   20.

 

 

 

Kanonade von Valmy
(Standhalten der Revolutionsarmee gegen die Preußen)

Sept.   21.

Eröffnung des Nationalkonvents

Abschaffung der Monarchie, Ausrufung der einheitlichen, unteilbaren frz. Republik

 

 

 

Okt.

 

 

 

Einnahme von Belgien durch die Revolutionstruppen, Vorrücken bis Mainz
Mainzer Republik 1791/92)

1793

Jan     23.

 

Hinrichtung Ludwigs XVI.
(Königsmord!)

 

 

 

 

Febr.     1.

Kriegserklärung an England und Holland

 

 

 

April    6.

Errichtung des Wohlfahrts-ausschusses

 

März-Oktober 1793
Vendée-Aufstand (etwa 60 Departements im Aufstand)

fast ganz Europa (außer Schweiz und Skandinavien) im Krieg gegen Frankreich

Verlust Belgiens und des linken Rheinufers
(Scheitern des girondistischen Konzepts vom "Export" der Revolution)

Mai

Höchstpreise für Getreide

 

 

 

Juni      2.

Pariser Sansculottenaufstand:
Die radikalen Jakobiner erzwingen mit Hilfe der Kommune die Verhaftung führender  Girondisten Entschädigungslose Abschaffung aller Feudallasten: Emigrantengüter in kleinen Einheiten verkauft

 

 

Mai    24.

Neue demokratische Verfassung wird "suspendiert"

 

 

 

Aug.   23.

Levée on masse: Einf. der allg. Wehrpflicht

 

 

Toulon von Engländern besetzt

 

Jegliche politische Betätigung außerhalb der Kontrolle des Wohlfahrtsausschusses ist verboten: Diktatur des Wohlfahrtsausschusses

Sept.     5.

Beginn des revolutionären Terrors (Terreur)
("Die vorläufige Regierung ist bis zum Frieden revolutionär.")

Maximum für Löhne und Preise

 

 

 

.Sept. - Dez.

Ausbau der jakobinischen Kriegsdiktatur

 

 

Bonaparte erobert Toulon; Feinde auf dem Rückzug;

1794

April    5.

 

Hinrichtung Dantons und seiner Anhänger

 

 

 

Mai

Allgemeine Sozialversorgung für Bedürftige, Alte und Kranke

 

 

 

Juni      8.

Fest des "Höchsten Wesens"

 

 

 

Juli     28.

Hinrichtung Robespierres (9. Thermidor des Jahres II):  Beginn der Herrschaft der Thermidorianer
(Wohlfahrtsausschuss hat soziale Basis verloren wg. Lohnstopps, ungebremsten Preisanstiegs und Verfolgung von Sansculotten)

 

 

 

1795

April    5.

 

Mai

 

 

 

 

 

 

Volksaufstand und Unruhen n Paris

 

 

Friede von Basel: Preußen scheidet aus Kriegskoalition aus

Juni    26.

 

 

 

Sieg über die Österreicher bei Fleurus

Aug.   22.

Verkündung der Direktorial-verfassung

 

 

 

Okt.

 

Bonaparte schlägt einen royalistischen Aufstand nieder

 

 

1796

 

 

 

 

Bonaparte Oberbefehlshaber der ital. Armee

1797

Mai    21.

 

Todesurteil gegen Babeuf

 

 

 

 

Sept.    4.

Fructidor-Staatssteich in Paris

 

 

 

Okt.    17.

 

 

 

Friede von Campo Formio mit Österreich:
Anerkennung der Rheingrenze
Ende des 1. Koalitionskrieges

1798

 

 

 

 

 

Bonapartes Zug nach Ägyppten
Sieg der englischen Flotte unter Admiral Nelson bei Abukir

1799

 

 

 

 

 

März - Aug.

 

 

 

 

 

 

Beginn des 2. Koalitionskrieges unter Führung Englands mit Russland, Österreich, Portugal, Neapel und der Türkei;  Preußen bleibt neutral!

Niederlage der frz. Truppen überall, dann Stabilisierung

Nov.  11.

Staatsstreich Napoleon Bonapartes mit Unterstützung von Sieyès, Talleyrand und Fouché
18. Brumaire

 

 

 

1799 - 1804

 

Konsularregierung Napoleons (ab 1802 auf Lebenszeit)
 

 

 

 

 

 
        
  Center-Map ] Ursachen ] [ Verlauf der Revolution ] Phasen ] Auswirkungen auf D. ]  
   

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de