Home
Nach oben
Weiter
 

 

Raumtypen im epischen Text

Überblick

 
 
Die Sphäre, in denen sich ein erzähltes (fiktionales) Geschehen abspielt, kann für einen epischen Text von großem Gewicht sein. Als Strukturelement des Erzählens gehört die Analyse der Raumgestaltung im epischen Text zu den Grundoperationen bei der Textanalyse bzw. Textinterpretation.
Indem man den Raum bzw. seine Gestaltung bestimmten Raumtypen zuordnet, kann man wichtige Erkenntnisse über die Funktion und die Wirkung der Raumgestaltung gewinnen. Dabei ist es keineswegs überraschend, wenn sich die Sphäre des Geschehens und der Handlungen verschiedenen Typen zuordnen lässt. Dabei kommt es allerdings immer wieder zur Dominanz einer der idealtypisch beschriebenen Typen. Und: In einem Text können diese Dominanzen natürlich auch variieren.
 
Handlungsraum
  • Raum (Sphäre), in dem sich Figuren der Geschichte "bewegen"
  • in einem direkten Bezug zu den handelnden Figuren
  • charakterisiert Einstellungen und Verhalten der handelnden Figuren
  • Raumelemente sind "wirklich"
Stimmungsraum
  • vom Raum und seinen Elementen geht eine bestimmte Stimmung aus
  • Raum (Sphäre) trägt selbst zur Atmosphäre in ihm bei
  • Figuren erleben diesen Raum, reagieren mehr oder weniger auf ihn
Anschauungsraum
  • eher statisch wirkender Großraum, der der Fern- und Übersicht dient
Perspektivraum
  • Raum und Raumelemente werden in ihrer von einer Figur wahrgenommenen, erlebten Art dargestellt
  • im Bewusstsein oder Unterbewusstsein der Figuren erscheint der Raum und seine Elemente als vertraut/fremd, freundlich/feindlich, verständlich/unverständlich
  • der Raum wird gesehen als Idylle, Arbeitsraum, alltäglicher Lebensraum, phantastischer, unheimlicher, grotesker, halluzinatorischer Raum
Kontrastraum
  • Räume werden einander so gegenübergestellt, dass sie zueinander in einem auffallenden Gegensatz stehen (Kontrast)
  • Gegensatz von Figuren und deren Befindlichkeit und der vom Raum geschaffenen Atmosphäre
  • Kontrastpaare: nah/fern; oben/unten; innen/außen; Stadt/Land; …
Symbolraum
  • Raum bzw. seine Elemente haben eine tiefere sinnbildliche Bedeutung als Symbol, Allegorie, z.B. Unglücksorte, bestimmte Naturelemente usw.

 (nach:  Ludwig, Arbeitsbuch Romananalysen, 1982, S.172)

     
  Center-Map ] Überblick ] Raumtypen ] Textauswahl ] Bausteine ]  
 
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de