teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte  - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


 

 

 

 

Bericht

Überblick

Informations- bzw. tatsachenbetonte Formen

 
FAChbereich Deutsch
Glossar Literatur
Linguistik  Schreibformen Schreibformen in der Schule Journalistische Schreibformen Überblick Funktionalstil des Journalismus Tatsachenbetonte Formen Überblick Nachricht  [ Bericht Überblick◄ • Aufbau ] Reportage Interview  ▪ Meinungsbetonte Formen Sonstige Formen  ▪ Sonstige Schreibformen Schreiben im / für das Internet   Operatoren im Fach Deutsch
 

Der ▪ Bericht gehört zu den ▪ informations- bzw. tatsachenbetonten Formen unter den • journalistischen Schreibformen. Es handelt sich dabei um einen kontinuierlichen Sachtext, dessen Textmuster an mehr oder minder klare Vorgaben gebunden ist.

Meldung - Nachricht - Bericht

Man kann den Bericht von der Meldung unterscheiden, die quasi die Elementarform der Information darstellt. In knappster Form, oft nur in einem einzigen Aussagesatz formuliert, informiert sie über ein Ereignis und beantwortet dabei die wichtigsten Fragen (wer, was, wann und wo).

Von der Nachricht unterscheidet sich der Bericht zunächst einmal durch seine größere Länge, da er den Inhalt der Nachricht um weitere Einzelheiten erweitert und über die Beantwortung der elementaren W-Fragen (wer, was, wann, wo) auch noch die Fragen nach den Ursachen (warum), der Art und Weise (wie) oder des Zweckes (wozu) einer Handlung bzw. eines Ereignisses beantworten kann. Im Gegensatz zur Nachricht wird der Bericht gewöhnlich redaktionell aufbereitet wird, es kann aber auch sein, dass vorgefertigte Pressemitteilungen, die den Redaktionen von unterschiedlicher Seite zugehen, mehr oder weniger übernommen werden.

Die dominierende • Sprechhandlung der Nachricht sind • Mitteilungen i. e. S.. Stilistisch weist sie die Grundzüge anderer berichtender Formen auf, insbesondere teilt sie deren Grundzug, "bestimmte Geschehnisse (Ereignisse, Tätigkeiten, Verhandlungen o. ä.) im Nacheinander ihrer Abfolge auf(zu)führen" (Sowinski 1978, S.284)

Die drei berichtenden Formen können ganz unterschiedliche Themen zum Inhalt haben, sofern es auf dem "Informationsmarkt" von Wert ist. Das können öffentliche Angelegenheiten aus unterschiedlichen Kommunikationsbereichen wie Politik, Wirtschaft oder Kultur sein, die man als Hard news bezeichnet, oder so genannte Soft news, wenn es um Ereignisse im Umfeld von Promis oder sonstigen "Events" etc. geht.

Nachrichten können mit oder ohne eine Überschrift präsentiert werden, müssen aber mit ihrer so genannten Ortsmarke oder »Spitzmarke am Anfang der Nachricht einen geografischen Ort ausweisen, der nicht unbedingt dem tatsächlichen Ort des Geschehens oder dem Ort, von dem aus berichtet wird, entsprechen muss, sondern oft auch von der »Nachrichten- bzw. Presseagentur hinzugefügt wird. So ist es gängige Praxis, dass vor allem bei kleineren und eher unbekannten Orten stattdessen der Name einer größeren Stadt in der Nähe erscheint.

Konstanz, 25.7. (dpa) Der Bodensee ist aktuell auf einen Rekord-Tiefstand gesunken.

In die so genannte Spitzmarke kann aber das Namenskürzel des Autors bzw. der Autorin oder der Name der Nachrichtenagentur eingebaut sein, von der die Meldung stammt. Ebenso kann auch das Datum, an dem die Meldung verfasst oder veröffentlicht wurde, Teil der Spitzmarke sein

Der • Aufbau von journalistischen Nachrichten folgt dabei dem so genannten • Lead-Stil, der u. a. ermöglicht, dass ohne wesentlichen Informationsverlust - die vier W-Fragen wer, was, wann, wo? müssen aber beantwortet bleiben -, die Nachricht von hinten bei Bedarf gekürzt werden kann

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 10.01.2024

 
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

      
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz