Verb und Satz

Die Valenz von Verben


Verben bilden in Sätzen Satzglieder. Mit ihren  finiten Formen bilden Verben die Satzaussage, das Prädikat, eines Satzes. 
Im Allgemeinen benötigen sie weitere Satzglieder um Sätze zu bilden (Ausnahme: Imperativformen wie Geht! Such!). Sie sind also ergänzungsbedürftig durch eine bestimmte Anzahl von Satzgliedern. Sie können eines, zwei oder drei andere Satzglieder zu ihrer Ergänzung beanspruchen. Und manche Verben können sogar, je nach Bedeutung, eine unterschiedliche Anzahl von anderen Satzgliedern zur Ergänzung fordern. Daher spricht man auch davon, dass das Verb eine bestimmte Anzahl von Ergänzungen "regiert".
Die von den Verben zur Satzbildung jeweils geforderte Anzahl von Satzgliedern bezeichnet man als die Wertigkeit (Valenz) eines Verbs.

Man kann einwertige, zweiwertige oder dreiwertige Verben voneinander unterscheiden. Die dadurch definierten Verbklassen können dann noch weiter unterteilt werden (Subklassen). In diesen Subklassen können sie, je nach Bedeutung, in der sie verwendet werden, auch unterschiedlichen Subklassen zugeordnet werden (z. B. achten: Ich achte dich. Ich achte auf das Zeichen.)

 

Beispiele:

Valenz Verben mit Subjekt und ... Beispiele absolute oder relative Verben
einwertig V + S Otto schläft. Der Motor brummt. Der Wind weht. absolute Verben mit Subjekt ohne weitere Satzgliedergänzung
zweiwertig V + S + Akkusativobjekt Ich frage dich. Wir kaufen ein Auto. Ich achte dich. relative Verben mit Subjekt und einer weiteren Satzergänzung
V + S + Dativobjekt Wir helfen dir. Sie gefiel ihm. Sie vertrauen ihm.
V + S + Genitivobjekt Wir gedenken der toten Soldaten.
V + S +  Präpositionalobjekt Ich verzichte auf meinen Beitrag. Ich achte auf das Zeichen. Wir bedanken uns für die Einladung.
V + S + Prädikatsnomen Ich heiße Tim. Sie ist Sekretärin. Wir sind die Profis.
V + S + adverbiale Ergänzung der Zeit, des Ortes oder der Art und Weise Die Krankheit dauerte sechs Wochen. 
dreiwertig V + S + Akkusativobjekt + Dativobjekt Der Verkäufer gab mir das Paket. relative Verben mit Subjekt und zwei weiteren Satzergänzungen
V + S + Akkusativobjekt + Genitivobjekt Sie beschuldigte ihn der Untreue.
V + S + Akkusativobjekt + Präpositionalobjekt  Du drängst mich zu dieser Konsequenz.
V + S + Akkusativobjekt + adverbiale Ergänzung der Zeit, des Ortes oder der Art und Weise Der Schüler legte das Buch auf den Tisch.

 

            
Center-Map ] Überblick ] Klassifikation ] Stammformen ] Finite Verbformen ] Infinite Verbformen ] Verbliste ] Verb und Satz ] Bausteine ]