teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

 

 

Strukturbilder gestalten

Allgemeine Gestaltungsprinzipien

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Glossar ▪ Arbeit mit Bildern Arbeit mit Texten Visualisieren Überblick Begriff Visualisieren Infografiken gestaltenÜberblick [ ● Prinzipdarstellungen gestaltenÜberblick Textgrafiken und TextbilderSachbilder [ Strukturbilder gestaltenÜberblickAllgemeine Gestaltungsprinzipien ◄ ▪ Schemata ] Prozessgrafiken Bildstatistiken gestalten Texte visualisieren Textauswahl  Analyse von Schaubildern (Infografiken) Prinzipdarstellungen analysieren ● Sachbilder analysieren ▪ Präsentation

Das sollte man bei der Gestaltung von Strukturbildern beachten

Auch wenn es für die konkrete Gestaltung von Strukturbilder oder Strukturskizzen keine festen Regeln und im Allgemeinen auch keine standardisierten Formen gibt, gibt es Muster der visuellen Wahrnehmung, die kulturell aber durchaus unterschiedlich sein können.

Es empfiehlt sich jedenfalls, die grundlegenden Gestaltgesetze der visuellen Wahrnehmung zu beachten, wie sie die ▪ Wahrnehmungspsychologie ermittelt hat (Figur-Grund, Nähe der Teile, Symmetrie der Form/Anordnung, Ähnlichkeit von Farben und Formen, Geschlossenheit der Gestalt).

Im Allgemeinen sollte man bei der Gestaltung von Strukturbildern beachten:

  • Die Hauptinformation bzw. die wichtigsten Informationen müssen klar erkennbar und möglichst schnell erfassbar sein.

  • Die Berücksichtigung der natürlichen Blickrichtung von links nach rechts und von oben nach unten erleichtert die Aufnahme und das Verständnis.

  • Strukturbilder sollten nicht überladen werden. Sie dienen zur Veranschaulichung (oft von sonst wie Gesagtem) und bedürfen im Allgemeinen der Erläuterung.

  • Weniger ist manchmal mehr! Sind die Informationen sehr umfangreich und komplex, sollte man mehrere Strukturbilder anfertigen.

  • Zusammengehörige Sinneinheiten zu Blöcken zusammenfassen und ggf. mit der gleichen Farbe kennzeichnen.

  • Formgebung und Größe von Objekten, sowie die Strichlänge und -breite und die Farbgebung sind wirkungsvolle Gestaltungsmittel und sollten möglichst variiert werden.

  • Auch freier Raum im Strukturbild kann ein Gestaltungselement sein.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 02.12.2019

               
 

 
SCHREIBFORMEN and mehr
Center-Map [ Schulische Schreibformen Brief (Privater Geschäftsbrief) Erzählung Bericht Beschreibung Textzusammenfassung Freie Problem- und Sacherörterung Weitere Typen der freien Problem- und Sacherörterung Essay Textanalyse Textinterpretation Kreatives Schreiben Sonstige schulische Schreibformen ] Journalistische Schreibformen Sonstige Schreibformen

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz