Home
Nach oben
Zurück
 

 

Lessing: Nathan der Weise

[Ankündigung des Nathan durch Lessing], 1778


"Da man durchaus will, dass ich auf einmal von einer Arbeit feiern soll, die ich mit derjenigen frommen Verschlagenheit ohne Zweifel nicht betrieben habe, mit der sie allein glücklich zu betreiben ist; so führt mir mehr Zufall als Wahl einen meiner ältesten theatralischen Versuche in die Hände, von dem ich sehe, dass er schon längst die letzte Feile verdient hätte. Nun wird man glauben, dass ihm diese zu geben, ich wohl keine unschicklickere Augenblicke hätte abwarten können, als Augenblick des Verdrusses, in welchen man immer gern vergessen möchte, wie die Welt wirklich ist. Aber mitnichten: die Welt, wie ich sie mir denke, ist eine eben so natürliche Welt, und es mag an der Vorsehung wohl nicht allein liegen, dass sie nicht eben so wirklich ist.
Dieser Versuch ist von einer etwas ungewöhnlichen Art, und heißt: Nathan, der Weise, in fünf Aufzügen. Ich kann von dem näheren Inhalte nichts sagen; genug, dass er einer dramatischen Bearbeitung höchst würdig ist, und ich alles tun werde, mit dieser Bearbeitung selbst zufrieden zu sein.
Ist nun das deutsche Publikum darauf begierig: so muss ich ihm den Weg der Subskription vorschlagen. Nicht weil ich mit einem einzigen von den Buchhändlern, mit welchen ich bisher zu tun gehabt habe, unzufrieden zu sein Ursache hätte: sondern aus andern Gründen.
Meine Freunde, die in Deutschland zerstreutet sind, werden hiermit ersucht, diese Subskription anzunehmen und zu befördern. Wenn sie mir gegen Weihnachten dieses Jahres wissen lassen, wie weit sie damit gekommen sind: so kann ich um diese Zeit anfangen lassen, zu drucken. Das Quantum der Subskription wird kaum einen Gulden betragen: den Bogen zu Einem Groschen gerechnet, und so gedruckt, wie meine übrigen dramatischen Werke bei Voß gedruckt sind.

Wolfenbüttel den 8ten August 1778

Gotthold Ephraim Lessing

(aus: Demetz 1966, S.5, dort zitiert n.: Lachmann-Muncker, XIII,337-38, an die moderne Rechtschreibung angepasst, G. E.)

Public Domain Mark
Dieses Werk ([Ankündigung des Nathan durch Lessing], von Gotthold Ephraim Lessing), das durch Gert Egle gekennzeichnet wurde, unterliegt keinen bekannten urheberrechtlichen Beschränkungen.

 

     
  
   Arbeitsanregungen:

  1.  

      
Center-Map ] Gesamttext ] Überblick ] Nathan heute ] Entstehungsgeschichte ] Hist. Hintergrund ] Aufbau ] Handlungsverlauf ] Motive ] Figurenkonstellation ] Figurenkonzeption ] Figuren ] Blankvers ] Rezeptionsgeschichte ] Textauswahl ] Portfolio ] Klausuren ] Bausteine ] Links ins WWW ]
  

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de