teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

 

Bausteine: Friedrich Dürrenmatt

Arbeitsanregungen

Sammlung

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Literatur Autorinnen und Autoren [ Friedrich Dürrenmatt Aspekte des Weltbildes von Dürrenmatt
Kunst und Wirklichkeit bei Dürrenmatt Die Bedeutung des Grotesken Der Besuch der alten Dame Bausteine Links ins Internet ] ... Schreibformen Rhetorik Filmanalyse ● Operatoren im Fach Deutsch
 

Leben und Werk Friedrich Dürrenmatts

TopLinks

Internetrecherche

Eine interaktive Timeline erstellen

  • Erstellen Sie zum Leben und Werk Friedrich Dürrenmatts eine digitale Timeline mit dem Online-Tool von »Timetoast.

  • Bringen Sie in der Timeline auch Hinweise auf wichtige politische und gesellschaftliche Ereignisse und Prozesse unter, die Dürrenmatt als Zeitgenosse erlebt und u. U. auf sein Weltbild Einfluss genommen haben könnten.

Eine interaktive Karte erstellen

  • Erstellen Sie zum Leben und Werk Friedrich Dürrenmatts eine ▪ digitale Karte mit Google Maps.

  • Verfassen Sie für die Map knappe Beschreibungstexten für die Orte, die für das Leben des Autors bedeutsam waren.

Hundert Jahre Friedrich Dürrenmatt (5. Januar 2021)

Weltbild Friedrich Dürrenmatts

Die Welt aus dem Blickwinkel Friedrich Dürrenmatts

  1. Informieren Sie sich im Internet über die historischen Ereignisse und Prozesse, die das Menschen- und Weltbild Friedrich Dürrenmatts beeinflussen.
  2. Erläutern Sie auf dieser Grundlage die im obigen Text genannten Aspekte.
  3. Erstellen Sie eine Bild-Collage (analog oder digital) zu den Elementen des Weltbildes von Friedrich Dürrenmatt. Recherchieren Sie dazu geeignetes Bildmaterial aus dem Internet. Beachten Sie dabei aber - insbesondere bei Veröffentlichungen - das Copyright der Urheber.
  4. Gestalten Sie mit einem entsprechenden ▪ Online-Generator, z. B. ▪ WordleTM, eine ▪ Word Cloud mit den wesentlichen Begriffen. (▪ Visualisierung)

Literarische Erörterung (Merkmale der Schreibform)

"Durch den Menschen wird alles paradox, verwandelt sich der Sinn in Widersinn, Gerechtigkeit in Ungerechtigkeit, Freiheit in Unfreiheit, weil der Mensch selber ein Paradoxon ist, eine irrationale Rationalität.“

(aus: Friedrich Dürrenmatt, Die Schweiz - ein Gefängnis. Rede auf Vaclav Havel, 22.11.1990)

Arbeitsanregungen:
  1. Arbeiten Sie anhand des vorstehenden Zitates die wesentlichen Bestandteile des Welt- und Menschenbildes Friedrich Dürrenmatts heraus.

  2. Erläutern Sie dabei Begriffe und Gedanken Dürrenmatts mit eigenen Beispielen.

  3. Nehmen Sie zu den Auffassungen Dürrenmatts Stellung.

Lösungsvorschlag

  • zentraler Begriff: das Paradoxe; für Dürrenmatt ist die Welt insgesamt gesehen chaotisch und stellt kein einheitliches Sinnganzes mehr dar (vgl. dazu christlichen Auffassungen bzw. Ideologien mit ihrem totalitären Anspruch)

  • Mensch sieht sich bestimmt und von der übrigen Natur abgegrenzt durch seinen Verstand, seine Rationalität, vermag diese aber keineswegs nur vernünftig rational einzusetzen (irrational).

  • Die Bemühungen und Strebungen menschlichen Daseins können den hochgesteckten Zielen des Menschseins nicht gerecht werden, zu widersprüchlich, zu abgehoben sind diese Werte.

  • Menschsein ist nicht allein auf den Verstand zu reduzieren.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.03.2022

   
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz