Home
Nach oben
1848-1990
Zurück
Weiter
 

 

Verfassungsentwicklung 1806-1932

Überblick

 
 
  Die Verfassungsentwicklung zwischen 1806 und 1932 vollzieht sich zwischen dem Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (Reichsdeputationshauptschluss 1806) und der nationalsozialistischen Machtübernahme im Januar 1933.

1848 - 1990

Die Verfassungsentwicklung zwischen dem gescheiterten Entwurf der Paulskirche1848/49 und dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland lässt sich im Vergleich der Verfassungstexte betrachten.

  • Die Rheinbundzeit und die Reformen in Preußen (1806-1813)

  • Der Deutsche Bund (1815-1866)

  • Der Norddeutsche Bund (1866-1870)

  • Das Deutsche Kaiserreich (1871-1918)

  • Die Weimarer Republik (1919-1933)

  • Verfassungsentwicklung unter der nationalsozialistischen Diktatur (1933-1945)

  • Verfassungsentwicklung in der Besatzungszeit (1945-1949)

  • Die Bundesrepublik Deutschland (1949-1990)

  • Die Deutsche Demokratische Republik (1949-1990)

  • Verfassungsentwicklung nach der Wiederherstellung der deutschen Einheit 1990

 

 

 
               
  Center-Map ] 919-1806 ] 1806-1932 ]  
                       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de