teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


 

Lernberatung - Scaffolding

Überblick

 
DIDAKTIK
● Glossar Überblick ● Allgemeine DidaktikÜberblick ●
Kompetenzorientierter UnterrichtÜberblickBegriff Kompetenz Aspekte der Lehrerrolle Überblick [ Lernberatung - Scaffolding Überblick ◄ ▪ Praxis der Lernberatung (Taxonomie) ] Kompetenzorientierter Deutschunterricht Fachdidaktiken Spezielle Didaktiken
 

Offene Lernprozesse coachen
Scaffolding als Unterstützungssystem beim selbständigen individuellen oder kooperativen Lernen

Die Lernberatung kann sich auf das von Wood, Brunner & Ross (1976) formulierte Konzept des Scaffolding stützen.

Als allgemeines Konzept zeichnet es sich nach McKenzie (1999) dadurch aus, dass

  • es eindeutige schrittweise Anleitungen für den Lernprozess gibt

  • transparent macht, warum eine bestimmte Aufgabe bearbeitet werden soll und warum dies überhaupt wichtig ist

  • es unter Beachtung der Autonomie des Lernenden auf jeden Schritt zugeschnittene Instruktionen gibt, die ein Abweichen vom Lernziel verhindern sollen

  • dem Lernenden mit Hilfe gelungener Beispiele demonstriert wird, worauf es bei der erfolgreichen Bewältigung einer Aufgabe ankommt und mit welchen Kriterien dies bewertet werden kann

  • der Lerner Hinweise zur Gewinnung weiterer Informationen in Form von Literaturangaben oder sonstigen Zusatzmaterialien (z. B. im Internet) erhält

  • das Unterrichtskonzept vorher Schritt für Schritt durchgetestet wird, damit Unsicherheiten, Überraschungen und Enttäuschungen beim Lernen möglichst vermieden werden.

Scaffolding als Lehrerverhalten bei der Lernberatung

Dubs (2009, S. 93) hat den Begriff des Scaffolding enger gezogen und versteht darunter eine Technik des Lehrerverhaltens zur Unterstützung selbständiger individueller oder kooperativer Lernprozesse in Form von Lernberatung, bei der die Lehrperson "Anstösse und Anregungen für die selbständige Konstruktion von Wissen sowie zum Aufbau von Lern- und Denkprozessen (aber keine Arbeitsanweisungen oder Lösungen) gibt."

Sechs Merkmale kennzeichnen diese Art des Scaffoldings:

  1. Die Aufgaben für selbstgesteuerte Lernprozesse müssen an das Vorwissen und die Erfahrungen der Lernenden anknüpfen.

  2. Die Aufgaben müssen genau angeben, worauf sie hinauswollen und dabei Lösungswege nicht einengen und die Lehrperson muss ihr Augenmerk darauf richten, ob sich die Lernen an den vorgegebenen Zielen orientieren und ihre Fortschritte beim Lernen selbst beurteilen.

  3. Die Lernenden müssen von der Lehrperson bei ihrem Lernen fortlaufend beobachtet werden, um sie ggf. unterstützen oder eingreifen zu können, "wenn nicht mehr zielgerichtet gearbeitet und gelernt wird." 

  4. Die Lehrperson sorgt mit Ihrer Unterstützung (allerdings ohne Lehrervortrag oder Lehrgespräch) und ggf. mit weiteren Anregungen dafür, dass der Lernprozess der Schüler aufrechterhalten wird.

  5. Die Lernenden müssen die Interventionen der Lehrperson als unterstützend und entlastend erfahren.

  6. Die Beobachtung der Schülerinnen und Schüler darf nicht zu einer formalen Überwachung führen, sondern soll davon geleitet sein, sich in die Arbeit der Schülerinnen und Schüler wirklich hineinzudenken und diese nicht nur beiläufig zu kommentieren.

Durch Beobachtung der Schüler Erkenntnisse über individuelle Lernprozesse gewinnen

Hofmann/Moser (2002, S.76f.) haben einen "Fragenkatalog zur Rekonstruktion individueller Lernprozesse" erarbeitet, der verschiedene Gesichtspunkte umfasst, über die ein Lehrer bzw. eine Lehrerin Informationen sammeln kann, während er die Schüler in ihrem Lernprozess beobachtet.

Dabei kann sich das Augenmerk auf verschiedene Aspekte des Lernprozesses richten:

Offene Lernprozesse coachen

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 17.04.2021

     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz