teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - So sucht man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

 

 

Formulierungshilfen zur Beschreibung von Gedankengängen

« Eine Folge aufzeigen oder eine Folgerung ziehen »

Textbausteine


ARBEITSTECHNIKEN
Glossar Arbeit mit Texten
Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Überblick Lesen Markieren und Hervorheben ExzerpierenKonspektieren Reduktionstechnik Bearbeitungsstrategien von Texten Inhalt eines Textes erfassen   Gedankengang eines Textes erfassenÜberblick Fragenmethode Strukturwortmethode SprechaktmethodeStrukturmethode [ Formulierungen zur Beschreibung von Gedankengängen (Textbausteine) Überblick Gedankengänge allgemein beschreibeneine Begründung gebeneine Bedingung angeben Absicht und Zweck ausdrücken  ► Eine Folge ausdrücken oder eine Folgerung ziehen ◄ ▪ etwas einräumen eine Meinung abgeben, etwas beurteilen oder bewerten Gewissheit, Zweifel oder Vermutungen ausdrücken etwas zustimmen oder mit etwas übereinstimmen Ablehnung oder Widerspruch zeigen eine Forderung erheben oder einen Vorschlag machen auf etwas vor- oder zurückverweisen etwas besonders hervorheben ] Argumentationsskizze erstellen Visualisierung von Texten in Form von Strukturbildern Texte verstehen Texte verfassen - Schreiben ▪  Zitieren Umgang mit dem Lexikon   Lesekompetenz Schreibkompetenz
 

docx-Download - pdf-Download

  Textprozeduren
Überblick 
Texthandlungstypen
Überblick
Texthandlungstyp Argumentieren
Texthandlungstyp Erzählen
Texthandlungstyp Anleiten
Texthandlungstyp Berichten
Texthandlungstyp Beschreiben
Texthandlungstyp Erklären
▪ Weitere Texthandlungstypen
Textsortentypische Texthandlungen

Formulierungshilfen sind Textbausteine, die hier in keinem übergreifenden ▪ schreibdidaktischen Konzept wie dem der ▪ Textprozeduren präsentiert werden und vor allem nicht nach bestimmten ▪ Texthandlungstypen klassifiziert werden, auch wenn sie sich als Handlungsschemata solchen zuordnen ließen. Dessen ungeachtet können sie auch als Textbausteine zur Textrezeption, z. B.  bei der ▪ strukturierten Textwiedergabe oder der ▪ Analyse von Sachtexten, wie auch zur eigenen Textproduktion eingesetzt und verwendet werden. Dabei eigenen sie sich wohl vor allem für Äußerungen und Texte, die ihr Thema argumentativ entfalten (argumentierende Texte) oder deskriptiv entfalten (beschreibende Texte).

Formulierungshilfen, die bei der Beschreibung von Gedankengängen eine Folge aufzeigen oder eine Folgerung ziehen
Mit folgenden Formulierungen lassen sich Gedankengänge ausdrücken, die eine Folge aufzeigen oder eine Folgerung ziehen:
  • folglich

  • daraus folgt, dass ...

  • etwas hat zur Folge, dass ...  

  • daraus ergibt sich...

  • daraus lässt sich der  Schluss ziehen ... 

  • etwas kann dazu führen, dass ...

  • zum Ergebnis kommen

  • die Folge davon ist, dass ... 

  • es ist zu hoffen...

  • es steht zu befürchten, 

  • es ist zu erwarten ...

  • daraus ist zu schließen ...

  • davon kann man ableiten ...

  • zurückführen auf ...

  • davor warnen ...

In diesem Zusammenhang kommt es natürlich auch immer wieder auf die verwendeten Konjunktionen an. (» Überblick Konjunktionen)

Anwendungsbeispiele für die Textbeschreibung und - analyse

Die nachfolgenden Formulierungsbeispiele beziehen sich auf ▪ schulische Schreibformen der ▪ Textwiedergabe ( z. B. ▪ strukturierte Textwiedergabe oder Schreibformen, in denen die ▪ Analyse von Gedankengängen oder (argumentativen) Strukturen ( z. B. ▪ Texterörterung, ▪ Textanalyse) eine besondere Rolle spielen.

Dabei werden bewusst auch Formulierungen verwendet, die den Formen und Regeln zur indirekten Wiedergabe entsprechen (z. B. ▪ Konjunktivgebrauch).

  • Folglich steht für den Verfasser fest, dass ...

  • Aus seiner Argumentation folgt, dass ...

  • Diese Aspekte haben nach Ansicht der Autoren zur Folge, dass ...

  • Aus diesen Gesichtspunkten ergebe sich, so der Autor, dass ...

  • Daraus lässt sich nach Meinung der Autoren der Schluss ziehen, dass ...

  • Die dargelegten Probleme können / könnten, betont die Verfasserin, können / könnten dazu führen, dass ...

  • Am Ende seiner Ausführungen kommt die Autorin zum Ergebnis, dass ...

  • Für den Autor ist die Folge davon, dass ...

  • Für die Verfasserin ist zu hoffen, dass ...

  • Nach Ansicht des Autors steht zu befürchten, dass ...

  • Für die Autoren ist dementsprechend zu erwarten, dass ...

  • Am Ende sei daraus zu schließen, dass ...

  • Nach Ansicht der Autoren kann man daraus ableiten, dass ...

  • Sie führen die Ursachen für die Probleme darauf zurück, dass ...

  • Der Text warnt davor, ...

Die ▪ Einbettung der Rede-/bzw. Textwiedergabe mit finitem Nebensatz ("Dass-Satz")  kann bei der Textwiedergabe stilistisch im Indikativ oder Konjunktiv I erfolgen. Mit der Konjunktiv-I-Variante der indirekten Rede wird klar betont,

docx-Download - pdf-Download

  Textprozeduren
Überblick 
Texthandlungstypen
Überblick
Texthandlungstyp Argumentieren
Texthandlungstyp Erzählen
Texthandlungstyp Anleiten
Texthandlungstyp Berichten
Texthandlungstyp Beschreiben
Texthandlungstyp Erklären
▪ Weitere Texthandlungstypen
Textsortentypische Texthandlungen

Gert Egle. zuletzt bearbeitet am: 10.01.2024

  
 

 
ARBEITSTECHNIKEN und mehr
Arbeits- und Zeitmanagement Kreative Arbeitstechniken Teamarbeit ▪ Portfolio ● Arbeit mit Bildern  Arbeit mit Texten Arbeit mit Film und VideoMündliche Kommunikation Visualisieren PräsentationArbeitstechniken für das Internet Sonstige digitale Arbeitstechniken 

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz