Home
Nach oben
Zurück
 

 

Rauchen und Nikotinsucht

Bekämpfung des Rauchens: Eine europäische Aufgabe

Concept Map

 
 
Der nächste Arbeitsschritt der Arbeits- und Prüfungsaufgabe "Visualisieren Sie den Text ..." besteht, wenn man sich für das Concept Mapping entschieden hat, in der Gestaltung der Concept Map aus der Konzept- und Clusterliste. Das Verfahren wird hier mit der kostenlosen Software Cmap-Tools demonstriert.
  1. Wie lassen sich die Konzepte in der Concept Map räumlich anordnen, dass hierarchische Strukturen der Konzepte erkennbar werden?

In Cmap werden dazu zunächst die wichtigsten Konzepte räumlich verteilt (oben/unten - rechts/links). Dann werden die Relationen (Beziehungen) durch Pfeile verdeutlicht. Dabei werden jeweils geeignete Linking Words benutzt, um die dadurch gemachten Aussagen (Propositionen) möglichst präzise zu machen.

(Größere Ansicht)

  1. Welche untergeordneten Begriffe lassen sich in die Concept Map integrieren?

Im weiteren Verlauf werden die untergeordneten Konzepte/Begriffe mit ihren Relationen und ggf. Cross-Links in die Concept-Map eingebaut und das Ganze, wenn nötig, entsprechend so lange umgruppiert, bis eine übersichtliche und strukturierte räumliche Darstellung erarbeitet ist,

  1. Wie können die wesentlichen Konzepte/Begriffe noch hervorgehoben formatiert/gestaltet werden?

Mit dem Abschluss der Gruppierung der Konzepte können noch Formatierungen vorgenommen werden, die das Ganze anschaulicher und übersichtlicher machen.

u
      
  Bausteine 1 ] Bausteine 2 ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de