Home
Nach oben

 

 

Sexting

Realer Trend unter Jugendlichen oder nur ein reißerisches Medienthema?

Sexting unter Jugendlichen in den USA (2009)

 
 
 

Wie stark Sexting unter Jugendlichen verbreitet ist, wurde bisher (2012) vor allem in den USA untersucht. (vgl. Döring 2012, S.48) Die Daten, die dabei ermittelt worden sind, fallen zwar etwas unterschiedlich aus, weisen aber insgesamt gesehen, im Hinblick auf die Gesamtlage ähnliche Ergebnisse aus.

Eine dieser Studien, die vom »PewResearchCenter im Jahr 2009 erstellt wurde, trägt den Titel »"Teens and Sexting - How and why minor teens are sending sexually suggestive nude oder nearly nude images via text messaging". Die Umfrage unter jugendlichen Handybesitzer/-innen brachte u. a. die folgenden Ergebnisse:

 
 

   

 
 


   Arbeitsanregungen:

    1. Beschreiben Sie Inhalt, Aussage und Gestaltung der Bildstatistik.

    2. Überlegen Sie, welche der nachfolgenden Aussagen sich in plausibler Weise auf die Statistik beziehen:

      • Sexting ist unter den jungen Leuten in den USA ein echtes Massenphänomen geworden.

      • Die Zunahme von Jugendlichen, die schon einmal ein Nacktfoto, das eine bekannte Person zeigte, erhalten hat, ist sehr beachtlich.

      • Von einem Trend zum Sexting bei Jugendlichen kann überhaupt nicht die Rede sein.

      • Fast viermal so viele Jugendliche haben schon mal "Sexts" erhalten als selbst gesendet.

      • Viele Jugendliche sind schockiert, wenn sie Sexting-Fotos erhalten.

    3. Beurteilen Sie, ob die gewählte Darstellungsform für die Daten, die sie zur Darstellung bringt, geeignet ist oder nicht.

    4. Diskutieren Sie in Ihrer Klasse über das Thema, indem Sie zunächst die Gründe für das Versenden freizügiger selbstproduzierter Fotos übers Handy (Sexting) besprechen.

      • Bestimmen Sie für diese Diskussion eine Diskussionsleitung und legen Sie zwei Regeln für einen geordneten Diskussionsverlauf auf.

      • Eine Gruppe von 3 Schüler/-innen beobachtet den Diskussionsverlauf und gibt allen Diskussionsteilnehmern am Ende Feedback.

        • alternativ: Die Diskussion wird von der Kontrollgruppe per Video aufgezeichnet und im Anschluss daran ausgewertet. In der nächsten Unterrichtsstunde erhalten die Diskutierenden dann ein differenziertes Feedback, das sich auch auf Ausschnitte aus der Videoaufzeichnung stützen kann.

    5. Nehmen Sie abschließend selbst kritisch Stellung zu der Frage: "Sexting - Jugendsünde oder Straftat?

Erörterungsthemen: Sexualität und SexualisierungSexting

 
     
 

 

   


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de