Home
Nach oben
Zurück
 

 

Werbemittel und Werbeträger

Strategische und taktische Werbung

 
 
  Verschiedene Medien bzw. Werbeträger eignen sich in unterschiedlicher Weise zur Erreichung von Werbezielen, die wiederum in bestimmte Werbestrategien umgesetzt werden. Im Hinblick auf den Werbeträger sind dabei verschiedene Aspekte des Leistungsprofils zu beachten, die dessen Auswahl begründen. Außerdem muss berücksichtigt werden, ob  der Werbeträger in einer strategischen oder taktischen Werbung zum Einsatz kommen soll.

Ob es sich bei einem Werbespot oder einer Werbeanzeige um eine längerfristig strategische oder um eine kurzfristige Werbekampagne handelt, ist in hohem Maße von Werbezielen abhängig, davon ob es sich um die eher taktischen Einführungs- und Stabilisierungswerbung handelt oder um die eher strategisch ausgerichteten Erhaltungs-/Erinnerungs- oder Expansionswerbung. Darauf weist auch Janich (1999, S. 23) mit einem Beispiel hin:

"So ist die klassische Automobilwerbung strategisch, einzelne Anzeigen oder Spots zur Bekanntmachung und Einführung des Airbags als neuem Produktdetail oder mit Reaktionen auf den 'Elchtest'-Skandal bei der A-Klasse von Mercedes-Benz sind ergänzende taktische Werbung. Die taktische Werbung ist zwar unabhängig von der Modellwerbung, strahlt aber auf diese aus und soll kaufunterstützend wirken."

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013
 

 
     
  Nach oben ] Überblick ] [ Werbestrategien ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de