Home
Nach oben
Zurück
 

 

Werbewirkung

Stufenmodell

 
 
  Das nachfolgende Stufenmodell stellt die Werbewirkung als einen 5-stufigen Prozess dar, die sich auf verschiedenen Wirkungsstufen entfaltet. Dabei wird natürlich nicht immer die 5. Wirkungsstufe erreicht. 
In der modernen Werbeforschung wird allerdings ein derart lineares Prozessmodell wegen seiner groben Vereinfachung des Werbewirkungsprozesses als veraltet angesehen. (vgl. Schierl 2001, S. 80f.) (»Produktion von Aufmerksamkeit)

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 29.09.2013
 

 
     
  Nach oben ] Überblick ] AIDA ] [ Stufenmodell ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de