Home
Nach oben
Zurück
 

 

Synthesestufen (Janich 1999)

Abschließende Interpretation von Werbeinhalt und Werbeintention

 
 
  Bei der dritten Synthesestufe Im Analysemodell von Nina Janich (1999) geht es um die abschließende Interpretation von Werbeinhalt und Werbeintention mit Ausblick auf die anzunehmende Werbewirkung. Bei dieser  Synthesestufe, die sich u. u: nicht strikt von der vorhergehenden trennen lässt, wird am Ende der Analyse eine zusammenfassende Interpretation der Anzeige, ihrer Werbebotschaft und ihres konkreten Werbeziels gegeben. Dabei sollen diese Ausführungen auf die mögliche und beabsichtigte Wirkung der Werbung ausgerichtet und diese in Abhängigkeit von Zielgruppe und Kommunikationssituation betrachtet werden. (vgl. Janich 1999, S. 198)

Auf der Synthesestufe 3 wird die Werbung unter folgenden Leitfragen analysiert:

  • Wie lassen sich die Interpretationsergebnisse zur Anzeige, ihre Werbebotschaft und ihr konkretes

  • In welchem Zusammenhang stehen diese Ergebnisse mit der beabsichtigten, von

 
     
  Überblick ] Analysestufen ] Synthesestufen ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de