Home
Nach oben
Zurück
 

 

Statistische Daten zum Straßenverkehr

Handy am Steuer?

Umfrage von E-Plus-Gruppe und TNS Infratest, Mai 2011

 
 
  In Deutschland und anderen Ländern gilt seit 2001 das Handyverbot am Steuer und folgerichtig ist auch das Simsen am Lenkrad strikt verboten. Und wer's noch nicht wusste: Gleiches gilt auch für das Fahrradfahren!
In einer repräsentativen »Studie von Infratest und E-Plus aus dem Jahr 2011 wurden die deutschen Autofahrer danach gefragt, wie sie mit dem Handyverbot am Steuer umgehen. Die Ergebnisse wurden u. a. mit der folgenden Infografik präsentiert.

(Quelle:na-Presseportal, E-Plus-Pressemappe)
 

 
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Beschreiben Sie Inhalt, Aussage und Gestaltung der →Infografik.

  2. Überlegen Sie, welche der nachfolgenden Aussagen sich in plausibler Weise auf die Statistik beziehen:

    • Eine große Mehrheit der deutschen Autofahrer schert sich nicht um das Handyverbot am Steuer.

    • Wenn man alle drei Gruppen zusammennimmt, haben schon 84% der befragten Autofahrer schon einmal während der Fahrt zum Handy gegriffen.

    • Von knapp der Hälfte der Autofahrer, die schon einmal am Steuer zum Handy gegriffen haben, tun es die meisten nur selten.

    • Knapp ein Fünftel der Handybenutzer am Steuer erklären, dass sie einfach zu neugierig seien, um das Handy im Auto liegen zu lassen.

    • Fast jeder Autofahrer hat ein Handy dabei.

    • Die meisten Handynutzer am Steuerrad haben nicht einmal eine Fernsprecheinrichtung.

  3. Beurteilen Sie, ob die gewählte Darstellungsform für die Daten, die sie zur Darstellung bringt, geeignet ist oder nicht.

  4. Die Grafik ist eine →PR-Infografik mit werbender Funktion.

    • Überlegen Sie, welche Absichten E-Plus mit dieser Infografik verfolgt.

  5. Diskutieren Sie in Ihrer Klasse über das Thema und die Ursachen für das Verhalten der Autofahrer. Erörtern Sie dabei auch, was man gegen die Handynutzung am Steuer unternehmen könnte.

    1. Bestimmen Sie für diese Diskussion eine Diskussionsleitung und legen Sie zwei Regeln für einen geordneten Diskussionsverlauf fest.

    2. Eine Gruppe von 3 Schüler/-innen beobachtet den Diskussionsverlauf und gibt allen Diskussionsteilnehmern am Ende Feedback.

      • alternativ: Die Diskussion wird von der Kontrollgruppe per Video aufgezeichnet und im Anschluss daran ausgewertet. In der nächsten Unterrichtsstunde erhalten die Diskutierenden dann ein differenziertes Feedback, das sich auch auf Ausschnitte aus der Videoaufzeichnung stützen kann.

  6. Recherchieren Sie im Internet, in welchen Ländern das Handyverbot gilt und welche Strafen bei Zuwiderhandlung verhängt werden können.

  7. Sehen Sie sich auf der Videoplattform YouTube das Video: "PSATexting while Driving" an, das von der walisischen Polizei zur Prävention eingesetzt wird.

    • Tauschen Sie im Anschluss Ihre Erfahrungen miteinander aus.

    • Diskutieren Sie die Frage: Sind solche Videos ein geeignetes Mittel, um Jugendliche vom "Simsen" am Steuer abzubringen?

  →Stellungnahme: Texting while Driving
 

 
                 
Center-Map ] Statistik ] Textauswahl ]
                     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de