Home
Nach oben
Zurück
 

 

Fantasiereise

Erfahrungen besprechen

Auswertungsfragen


Eine der beiden Möglichkeiten, die bei der Auswertung von Fantasiereisen zum Einsatz kommen können, ist nach Helga und Hubert Teml (41994,S.43) das Besprechen der Erfahrungen
Dabei werden, am besten in der Kleingruppe, die Fantasieerlebnisse erzählt. Wer dies tut, tut es freiwillig und darf nicht dazu gezwungen werden.  Hilfreich kann es sein, die Erlebnisse zuvor niedergeschrieben, gezeichnet, gemalt, modelliert oder  körpersprachlich durch Mimik, Gesten, Körperhaltungen, verschiedene Aspekte der äußeren Erscheinung  in Erinnerung gerufen zu haben.

Aber auch Auswertungsfragen können helfen, wenn sie nicht gerade "bohrend" gestellt werden, Zugänge zum Erlebten zu schaffen und die Bereitschaft darüber zu sprechen erhöhen.

Solche Fragen sind z. B. )

  • Wie hat dir die Fantasiereise gefallen?

  • Was hast du gesehen und erlebt?

  • Was hast du dabei gefühlt und gedacht?

  • Was war für dich wichtig, angenehm oder weniger gut?

  • Was hast du beim Zeichnen (Malen, Formen ...) erlebt?

  • Erinnert dich etwas an dein wirkliches Leben?

  • Was lernst du aus dieser Erfahrung?

(vgl. Teml (41994,S.43)

 

      
  Center-Map ] Überblick ] Phasen ] Arten ] Lehrerrolle ] [ Auswertungsfragen ]  
   ,

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de