Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

 

Sensibilisierung für Medien

Fax mal was!

 
 
 
Die folgenden Übungen zur Kommunikation können zur Mediensensibilisierung beitragen. Dabei können folgende Ziele angestrebt werden:
  • erfahren, wie ein Faxgerät und eine pixelorientierte Darstellung funktioniert

  • erkennen, dass Bilder zur Übertragung in ein digitalisiertes Raster (0 und 1) gebracht werden können

  • üben, wie man sich mit diesen digitalen Informationen verständigen kann

  • VS, GS

  • Plenum oder Vierer-Gruppe,

Materialien:  Blatt mit einer Rastervorlage, gleiches Raster auf einer Tafel o.ä., Telefonkabel   

In der Vierer-Gruppe oder im Plenum werden die folgenden vier Rollen verteilt: Fax-Sendegerät-Kind, Telefon-Sendegerät-Kind, Telefon-Empfangsgerät-Kind, Fax-Empfangsgerät-Kind

Das Fax-Sendegerät-Kind und das Fax-Empfangsgerät-Kind verfügen über ein Blatt (bzw. ein auf der Tafel fixiertes Bild) mit dem gleichen Gitternetz-Raster. Die leeren Kästchen haben den Wert "0", die ausgefüllten Kästchen, den Wert "1".

  1. Das Fax-Sendegerät-Kind flüstert seinem Telefon-Sendegerät-Kind die "digitalisierte" Zahlenfolge zu, die einen oder auch mehrere Punkte in einer Zeile festlegen (z.B. Zeile 3: 00010010). 

  2. Das Telefon-Sendegerät-Kind ruft diese Information dem Telefon-Empfangsgerät-Kind zu (Telefonkabel zur Veranschaulichung einsetzen!). 

  3. Das Telefon-Empfangsgerät-Kind diktiert danach seinem Fax-Empfangsgerät-Kind die Zahlenfolge.

  4. Dieses zeichnet den Punkt im Raster auf seinem eigenen Blatt oder an der Tafel aus.

 

 

 
      
  Überblick ] Übungen ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de