Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Lernen, wie man's macht: Privater Geschäftsbrief

Wie formuliert man im Haupttext?

B-3-1: SMV und Schulfest



Situation:

An der Zeppelin-Gewerbeschule in Musterlingen hat die Schulleitung entschieden, nach Vorkommnissen, die sich bei der letzten Schulparty ergeben haben, auf eine solche Veranstaltung künftig zu verzichten. Auf der Party waren vor allem schulfremde Personen mit ihrem übermäßigen Alkoholkonsum aufgefallen, der zum Teil als Komasaufen ablief. Als Lehrkräfte, die an diesem Abend freiwillig die Aufsicht übernommen hatten, dagegen einschreiten wollten, wurden sie von den fremden, aber auch Schülern ihrer eigenen Schule mehrfach angepöbelt und zum Teil bedroht. Als zwei Randalierer Hausverbot bekommen hätten, hätten sie sich zunächst geweigert zu gehen. Als sie schließlich doch das Gebäude verlassen hatten, ging wenige Minuten später eine Scheibe von außen zu Bruch. Auf einer SMV-Sitzung werden bei der Diskussion um diesen Sachverhalt unter anderem die folgenden Äußerungen gemacht.


 

   
   Arbeitsanregungen zur Gestaltung eines privaten Geschäftsbriefs

Schreiben Sie im Namen der SMV einen Brief an die Schulleitung mit der Bitte, Ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken. Verfassen Sie diesen Brief unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief.

  • Versuchen Sie dabei die Schulleitung von den überwiegend positiven Effekten eines derartigen Schulfestes zu überzeugen.

  • Machen Sie ferner Lösungsvorschläge, wie die beim ersten Versuch entstandenen Probleme in Zukunft vermieden werden könnten.

  • Verwenden Sie bei der inhaltlichen Gestaltung Ihrer Argumente die Aussagen der SMV-Mitglieder

 
 

 
   Gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Arbeiten Sie zunächst heraus, was die Äußerung der Schülerinnen und Schüler auf der SMV-Sitzung, rein sachlich gesehen, bedeutet.

  2. Entscheiden Sie sich für vier Argumente, die Sie in Ihrem Schreiben an die Schulleitung verarbeiten wollen.

  3. Formulieren Sie eine überarbeitete Argumentation zu diesen vier Argumenten und erweitern Sie dabei das, was von den Schülerinnen und Schülern vorgebracht worden ist.

  4. Untersuchen Sie den vorgegebenen Text zur Situation.

    • Markieren Sie die Gesichtspunkte, die über die Schüleräußerungen hinaus, in dem Brief an die Schulleitung berücksichtigt werden müssen, damit das Anliegen der SMV Gehör finden kann.

    • Notieren Sie sich, welche Gesichtspunkte ggf. zu ergänzen sind (z. B. Absender- und Empfängeradresse, Kalenderdaten, Anreden etc.) (Notizblatt)

    • Formulieren Sie ggf. den einen oder anderen Punkt als Konzept. (Notizblatt)

  5. Notieren Sie in einer kurzen Gliederung, in welcher Reihenfolge Sie die Argumente der SMV und die Aspekte, die Sie der Situationsbeschreibung entnommen haben, in ihrem Brief vorbringen wollen. (Notizblatt)

 
 

 

  1. Verfassen Sie den den Brief an die Schulleitung unter Verwendung eines der nachfolgenden Dokumente, die sie downloaden können:

  2. Drucken Sie den Brief aus.

  3. Ordnen Sie sämtliche Vorarbeiten und Ihre Endfassung des Briefs in Ihr Portfolio "Privater Geschäftsbrief"  ein.

 
     
  Center-Map ] Wie vorgehen? ] Wissen, worum es geht ] Lernen, wie man's macht ] Fragen und Probleme ] Portfolio ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de