Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Lernen, wie man's macht: Privater Geschäftsbrief

Wie formuliert man die Betreffzeile?

B-2-1



1 Obwohl Sie eine Rechnung schon vor drei Wochen bezahlt haben, erhalten Sie eine Mahnung. Mahnung wegen Ihrer Rechnung
2 In einer Zeitung finden Sie ein Äußerung, die sie angeblich gemacht haben. Sie bestreiten dies und fordern eine Gegendarstellung. Ich verlange eine Gegendarstellung

 

3 In einem Freizeitpark haben Sie Ihren Schlüsselbund mit einem auffälligen rot-gelben Anhänger daran verloren. Sie nehmen mit dem Park Kontakt auf.  
4 Sie haben eine Einladung zum 90. Geburtstag Ihrer Großmutter erhalten und bitten die Schulleitung darum, sie wegen der langen Anreise dorthin an diesem Tag vom Unterricht zu beurlauben.  

 

 
   Arbeitsanregungen zur Gestaltung eines privaten Geschäftsbriefs

Untersuchen Sie die  Beispiele 1 und 2 für die Formulierung des Betreffs zur dargestellten Situation.

  1. Unterstreichen Sie in der Situationsbeschreibung, worauf sich der Betreff bezieht.

  2. Machen Sie sich klar, worin die Schwäche des formulierten Betreffs liegt.

  3. Überarbeiten Sie den Betreff.
    Benutzen Sie dazu das nebenstehende teachSam-pdf-Formular, in das Sie schreiben können.

Verfassen Sie zu den dargestellten Situationen in den Beispielen 3 und 4 einen "Betreff".

  1. Markieren Sie dazu zunächst die Angaben, die im Betreff erwähnt werden sollen.

  2. Ergänzen Sie fehlende Angaben, wenn das nötig ist.

  3. Benutzen Sie dazu das nebenstehende teachSam-pdf-Formular, in das Sie schreiben können.

  4. Speichern Sie Ihr Ergebnis und drucken Sie es aus.

  5. Fügen Sie Ihre Lösung Ihrem Portfolio "Privater Geschäftsbrief" hinzu.

 
     
  Center-Map ] Wie vorgehen? ] Wissen, worum es geht ] Lernen, wie man's macht ] Fragen und Probleme ] Portfolio ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de