Home
Nach oben
Weiter
 

 

Parteien in der Weimarer Republik

Programmpunkte im Vergleich

Zuordnung zu Politikfeldern/Politikbereichen

 
 
 
Partei Innenpolitik - Wirtschaftspolitik - Außenpolitik - Sozialpolitik?
KPD (1930)
Programm
erklärung
  
Ernst Thälmann (1886-1944 im KZ ermordet)
Annullierung aller internationalen Schulden und Reparationsleistungen - Sozialistisches Gesellschaftssystem - Sturz der Macht der Kapitalisten und des Großgrundbesitzes und danach: "Diktatur des Proletariats" - Enteignung von Banken, Industrie und Großgrundbesitz - kein Privateigentum an Produktionsmitteln - Selbstbestimmungsrecht aller Nationen -  Sowjetdemokratie - Bündnis mit der Sowjetunion - Bildung sozialistischer Genossenschaften
SPD (1921)
Heidelberger Programm
Friedrich Ebert (1871-1925)
wirtschaftliches Rätesystem - demokratische Republik - Abwehr monarchistischer und militaristischer Bestrebungen - gegen Imperialismus; friedliche Lösung internationaler Konflikte - Verstaatlichung von Grund u. Boden - internationale Abrüstung: Selbstbestimmungsrecht - Demokratisierung des Staates und der Gesellschaft -Überführung der Konzerne in die Gemeinschaft - für Genossenschaften
DDP (1919)
Walter Rathenau (1867-1922 ermordet)
gleiches Recht für alle in Gesetzgebung und Verwaltung - gegen jedwede Vergesellschaftung - Privatwirtschaft -  gegen Monopole;  Schutz v.  Handwerk u.  Mittelstand - Anti-Versailles-Revisionismus - Aufteilung d. Großgrundbesitzes; gegen Absplitterung deutscher Volksteile - demokratische Republik
Zentrum (1922)  Heinrich Brüning (1885-1970) Schutz des Mittelstandes - Befreiung der besetzten Gebiete mit friedlichen Mitteln- demokratische Republik - Aufsicht über Kartelle - bürgerliche Freiheit, soziale Gerechtigkeit - Privateigentum - Verstaatlichung nur gegen Entschädigung - Anti-Versailles-Revisionismus - Förderung des Genossenschaftswesens - christliche Grundsätze
DVP (1919) 
Gustav Stresemann (1878-1929)
verantwortliche Mitarbeit des Parlamentes an der Gesetzgebung - Völkerverständigung - Koalitionsfreiheit - Vereinigung aller Deutschen einschl. Österreichs - Privateigentum - Förderung von Landwirtschaft u. Mittelstand - Monarchie - Anti-Versailles-Revisionismus - Enteignungen nur in Ausnahmefällen und dann gegen Entschädigung
DNVP (1920)
Alfred Hugenberg (1865-1951)
Anspruch auf Kolonien - Privateigentum - antikommunistisch - starker Staat mit einer starken Exekutive -   neben Volksvertretung eine Art "Ständevertretung" - Sozialisierung nur mit großer Vorsicht - starke nationalistische Orientierungen - über den Parteien stehende Monarchie; Förderung eines starken Mittelstandes - Anti-Versailles-Revisionismus -  Volksgemeinschaft mit allen Deutschen im Ausland - Beteiligung des Parlamentes an der Gesetzgebung
NSDAP (1920)
Adolf Hitler (1889-1945)
gegen korrumpierende Parlamentswirtschaft -  Verstaatlichung aller bereits vergesellschafteten Betriebe - Bodenreform - Kommunalisierung der Groß-Warenhäuser - Staatsbürgerschaft nur für Volksgenossen deutschen Blutes, keine Juden - Kolonien - gesunder Mittelstand - Anti-Versailles-Revisionismus - Zusammenschluss aller Deutschen auf der Grundlage des Selbstbestimmungsrechtes - Gewinnbeteiligung an Großbetrieben-  gegen Einwanderung Nichtdeutscher - für starken Staat mit starker Exekutive

 (nach: Fragen an die Geschichte Bd. 4, S.24 verändert) 

               
    
    Arbeitsanregungen:
  1. Arbeiten Sie Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Zielsetzungen der Parteien heraus.

  2. Erläutern Sie die jeweiligen Begriffe.

  3. Ordnen Sie in einer visualisierenden Darstellung die Aussagen der Parteien zu einem der nachfolgenden Politikfelder:

    • Außenpolitik

    • Innenpolitik

    • Sozialpolitik

    • Wirtschaftspolitik

 
               
  Center-Map ] Überblick ] Links-Rechts-Schema ] Vielparteiensystem ] Programme ] 1871-1990 ] DDP ] DNVP ] DVP ] KPD ] NSDAP ] Spartakus ] SPD ] USPD ] Zentrum ] Quellen ] Bausteine ]  
                       

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de