Home
Nach oben
Zurück
 

 

Weimarer Reichsverfassung (WRV)

Art.148


 

"In allen Schulen ist die sittliche Bildung, staatsbürgerliche Gesinnung, persönliche und berufliche Tüchtigkeit im Geiste des deutschen Volkstums und der Völkerversöhnung zu erstreben."
(Artikel 148, Satz 1 der Weimarer Reichsverfassung)

 

  

   Arbeitsanregungen:

Mit dem Artikel 148 der Weimarer Reichsverfassung (WRV) werden die Ziele der schulischen Erziehung in der Weimarer Republik allgemein umrissen.

  1. Arbeiten Sie heraus, welche Ziele aufgeführt werden.
  2. Erläutern Sie, was man wohl unter diesen Zielen im Einzelnen zu verstehen hat.

  

  
  Center-Map ] Gesamttext ] Überblick ] Diagramm ] Verhältniswahlrecht ] Vergleich 1 ] Quellen ] Bausteine ]  
                       
 

 

 
 

top

 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de