Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Einstellungsgröße

Halbnah

full shot

 
 
Die Einstellungsgröße Halbnah (HN) liefert in ihrem Ausschnitt zwar eine Vorstellung über die räumliche Umgebung, diese "verliert aber an Bedeutung, was häufig durch die einsetzende optische Unschärfe der peripheren Bildanteile verstärkt wird."(Acker/Nann 1986, S.33). Personen werden zu etwa zwei Dritteln ihrer Größe abgebildet. Die Halbnahe entspricht häufig der normalen Sehsituation.

Diese Einstellungsgröße wird verwendet, wenn das Augenmerk des Betrachters auf die Figuren in ihrem engsten räumlichen Umfeld gelenkt  werden soll. Bei Gesprächen steht dabei schon die Gesprächssituation im Mittelpunkt. Das Bildgeschehen spielt sich damit auf der mimischen und gestischen Handlungsebene ab. (vgl. Hickethier, K. 1978, S.49) Die Kamera verlässt damit endgültig die scheinbar neutrale Beobachterrolle, indem sie Bestimmtes auswählt und dabei Wertungen vornimmt.

Halbnahe aus Citizen Kane (1941, Regie: Orson Welles)

 

 

 

Halbnahe aus Tombstone (1993) Regie: George P. Kosmatos

Bestellen Sie dieses Foto bei AllPosters.com

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 28.08.2016

 
  Überblick ] Bildausschnitte ] Person ] Raum ] Bausteine ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de