Home
Nach oben
Weiter
 

 

Bausteine zum Beispielthema

Betrachtung und Erschließung des Themas

Von der Themenstellung zur Themafrage

 
 

Beispielthema
In zahlreichen Ländern der Welt gehen Schülerinnen und Schüler in Schuluniformen zur Schule.
Was spricht für, was gegen die Einführung von Schuluniformen in Deutschland?

Die Betrachtung und Erschließung dieses Themas zur Problemerörterung aus dem Bereich Schule könnte zu folgenden Ergebnissen gelangen:


Klärung der Themabegriffe
 

zahlreiche Länder der Welt England, Frankreich teilweise, USA teilweise, Länder der Dritten Welt häufig, Südafrika, Japan ...; Erfahrungen? - in armen Ländern eher Statussymbol, in reicheren Ländern äußerliche Gleichheit angesichts großer sozialer Unterschiede
Schülerinnen und Schüler alle Schüler, aber u. U. aber auch nur bestimmte Schularten, Altersgruppen usw.
Schuluniformen

sehr unterschiedlich, von einer strengen, kaum modischen Form bis hin zu modernerem Kleidungsstil (Sweatshirts mit mehr oder weniger "knalligem“ Aufdruck des Schullogos o.ä.; differenziertes Aussehen, je nach Schulart
Einführung in Deutschland: in Deutschland haben Schuluniformen in der jüngeren Geschichte keine Tradition, es gibt sie im Kaiserreich bei weiterführenden Schulen, auch heutzutage in Eliteinternaten, aber an öffentlichen Schulen nicht

zur Schule in alle möglichen Schularten,
für / gegen Pro und Contra Einführung von Schuluniformen; betroffen: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Schule selbst, Gesellschaft (Markenklamottenproblem), Staat, der das Ganze irgendwie (?) durchsetzen müsste; eigene Entscheidung am Ende der Erörterung verlangt (dialektisch)
Deutschland besondere politisch-gesellschaftliche Lage in Deutschland

 

 
Themafrage

Die Themafrage zu diesem Thema könnte wie folgt formuliert werden:

Welche möglichen Gründe sprechen angesichts der Erfahrungen, die andere Länder damit gemacht haben, aus Sicht der Schüler, der Eltern, der Schule und aus Sicht von Staat und Gesellschaft für oder gegen die amtliche Einführung von Schuluniformen in Deutschland?

 

   
   Arbeitsanregungen:
  1. Beschreiben Sie, wie bei der Klärung der Themabegriffe vorgegangen worden ist.

  2. Zeigen Sie, was die Klärung der Themabegriffe bringt.

  3. Untersuchen Sie die formulierte Themafrage. Zeigen Sie dabei auf, inwiefern sie auf dem Klärungsprozess der Themafrage aufbaut?

  4. Führen Sie die vorstehenden Vorarbeiten in Form einer systematischen Stoffsammlung weiter. Nutzen Sie dazu folgende Methoden:

    • Für die Stoffsammlung zu den Erfahrungen anderer Länder die Clustering-Methode.

    • Für die Stoffsammlung zum Pro und Contra für jede der fünf in der Themafrage aufgeführten Gruppen die PMI-Methode. Verwenden Sie dafür jeweils ein einzelnes Blatt (Einzelblatt-Technik).

→Texterörterung: In Uniform gegen den Markenwahn (Kurzversion)
→In Uniform gegen den Markenwahn (Langversion)
Eine Diskussion über Schuluniformen (Analyse einer Alltagsargumentation)
 

 
      
Thema 1 ]
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de