teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte - So navigiert man auf teachSam - teachSam braucht Werbung


deu.jpg (1524 Byte)

 

Einen privaten Geschäftsbrief schreiben: Lernen, wie man's macht

Ein Musterbeispiel analysieren

C-3-2: Jugendtrainer-Amt im Verein

 
FAChbereich Deutsch
Center-Map Glossar Schreibformen  ● Schreibformen in der Schule Offizieller Brief Privater Geschäftsbrief Didaktische und methodische Aspekte  Quickie für Eilige Aspekte der Schreibaufgabe Portfolio Privater Geschäftsbrief Selbstlern-Modul: Einen privaten Geschäftsbrief schreiben
 Wie kann ich vorgehen?  ▪ Wissen, worum es geht   Lernen, wie man's macht ÜberblickNiveau A: Komplexe Schreibaufgaben Niveau B: Schreibaufgaben auf einem mittleren Niveau [ Schreibaufgaben auf einem niederen NiveauC-1-1C-1-2  ▪ C-3-1 C-3-2: Jugendtrainer-Amt im Verein (Haupttext)  ◄ ▪  C-6-1 ]Portfolioarbeit mit den Materialien des Selbstlern-ModulsPortfolioarbeit mit den Materialien des Selbstlern-Moduls Bausteine Musterbriefvorlagen Häufig gestellte Fragen Links ins WWW Operatoren im Fach Deutsch

Elemente des Privaten Geschäftsbriefs
Stellungnahme in einem privaten Geschäftsbrief
▪  B-3-2: Jugendtrainer-Amt im Verein
Eine Schreibaufgabe mit einen niederen Anforderungsniveau

Im Bereich "Lernen, wie man's macht" im ▪ Selbstlern-Bereich Privater Geschäftsbrief können Sie verschiedenen Lernpfaden folgen.

Diese Lernpfade sind in drei Anforderungsniveaus bzw. Kompetenzniveaus unterteilt. Natürlich kann man - je nach Bedürfnissen und Lernstand - auch immer wieder auf die anderen Niveaus zugreifen. Sie bauen nicht unmittelbar aufeinander auf. Zum Wechseln klicken/tippen Sie einfach auf den entsprechenden Ring in dem Schaubild.

Hier können Sie an einem Musterbeispiel lernen, wie aus einem vorgegebenen Verlaufsprotokoll der  in ein ▪ privater Geschäftsbrief zur ▪ Stellungnahme gestaltet werden kann.

Situation

Vom Vorstand Ihres Sportvereins ist auf dessen letzter Sitzung beschlossen worden, nur noch Erwachsene als Trainer bzw. Trainerinnen von Jugendmannschaften zuzulassen. In einer Sitzung der Vertreterinnen und Vertreter der Jugendlichen im Verein wurde diese Entscheidung diskutiert. Dabei wurde die Diskussion in einem Verlaufsprotokoll festgehalten. Als Sprecher der Vereinsjugend sollen Sie einen privaten Geschäftsbrief an den Vereinsvorsitzenden schreiben und die Argumente der anderen Vereinsjugendlichen gegen diese Entscheidung vorbringen.

Die Schreibaufgabe für die Stellungnahme der Jugendtrainer*innen

Verfassen Sie den Brief an den Vereinsvorstand unter Berücksichtigung der formalen Anforderungen an einen privaten Geschäftsbrief. .

  • Ergänzen Sie die im Text gemachten Angaben durch eigene erfundene, aber plausible Gesichtspunkte.

  • Leerzeilen sind mit einem fetten Punkt zu kennzeichnen.

Das Verlaufsprotokoll

Ein Musterbeispiel zur Analyse

Hier finden Sie eine Musterlösung zu diesem Thema

PDF   DOCX


PDF   DOCX
Elemente des Privaten Geschäftsbriefs
Stellungnahme in einem privaten Geschäftsbrief
▪  B-3-2: Jugendtrainer-Amt im Verein

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 04.06.2020

     
   
   Arbeitsanregungen
  1. Untersuchen Sie die Schüleraussagen und stellen Sie dar, welche Informationen aus der Situationsbeschreibung und dem beigefügten Verlaufsprotokoll  in die Stellungnahme eingegangen sind.

  2. Machen Sie Verbesserungsvorschläge.

 
     
 

 
ARBEITSTECHNIKEN
Center-Map Arbeits- und Zeitmanagement Arbeitsaufträge Eine Fragestellung zu einem komplexen Thema erarbeiten Arbeit mit BildernArbeit mit Texten: ● Center-Map Arbeitsaufträge Operatoren Texte erfassen Lesen Markieren und Hervorheben Exzerpieren Den Inhalt eines Textes erfassen Den Gedankengang eines Textes erfassenTexte verstehen Texte verfassen Zitieren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz