Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Erweiterte Argumentation

Aussagenpuzzle 15

Aus verschiedenen Aussagen Argumentationen formulieren


In einem themenorientierten Unterricht können sich die Schüler und Schülerinnen auf unterschiedliche Art und Weise Argumente für Strittiges erarbeiten, die sie später zu einem argumentativen Text auf der Grundlage unterschiedlicher Schreibaufgaben oder →schulischer Schreibformen gestalten können.

Das Aussagenpuzzle kann den Schreibprozess dabei in der Planungsphase im Rahmen schrittweise kooperativen Schreibens wirksam entlasten. Es geht hierbei darum, Aussagen (Propositionen) zu einem bestimmten Problem, Thema oder schlicht zu etwas Strittigem möglichst knapp zu formulieren. Die unterschiedliche Feldgröße gibt hier unterschiedlich langen Ausführungen - Vorgabe im Allgemeinen ein einziger Hauptsatz - entsprechenden Raum.

Beispiel:

Download-Formular

Sie können in Ihrem Browser das Formular direkt ausfüllen und speichern.

Das Formular Aussagenpuzzle 15 kann dabei sowohl bei der Erarbeitung →einfacher als auch →erweiterter Formen der Argumentation unterstützen. (→Allgemeines Argumentationsschema):

 
    
    Arbeitsanregungen - Schreibkonferenz:
  1. Bilden Sie eine Schreibkonferenzgruppe von jeweils 3 bis 4 Teammitgliedern.

  2. Formulieren Sie dann zunächst einmal jeder für sich 3 - 4 vollständige Sätze, mit denen Sie etwas über das Problem, den Sachverhalt oder das Strittige aussagen.

    • Benutzen Sie dazu das obige teachSam-pdf-Formular.

    • Drucken Sie im Anschluss daran, Ihr persönliches Arbeitsergebnis in der Anzahl Ihrer Schreibkonferenzmitglieder aus.

  3. Setzen Sie sich danach in Ihrer Schreibkonferenzgruppe zusammen und stellen Sie - einer nach dem anderen - vor, was ihm/ihr zum Thema eingefallen ist. Die jeweils zuhörenden Teammitglieder äußern sich darüber und teilen mit, was sie von den jeweiligen Aussagen halten.

  4. Im Anschluss an die persönliche Schreibkonferenz für jedes Teammitglied überarbeiten Sie Ihr Argumentationspuzzle, indem Sie Ihre eigenen Aussagen mit denen Ihrer Teammitglieder ergänzen. Sie können dabei frei entscheiden, was Sie übernehmen wollen. (→Texte überarbeiten)

    • Tragen Sie diese Sätze in Ihr eigenes Formular ein.

    • Sie können die Sätze Ihrer Teammitglieder dabei inhaltlich und sprachlich auch verändern.

    • Wenn Sie wollen, ergänzen Sie Ihr Aussagenpuzzle jetzt noch mit weiteren Aussagen.

  5. Untersuchen Sie jeder für sich alleine, welche der Aussagen sich zu Argumentationen miteinander verknüpfen lassen.

    • Was könnte eine Behauptung abgeben, was ein Argument? Was wäre für einen Beweis geeignet? Und was könnte ein Beispiel werden?

  6. Formulieren Sie im Anschluss an diese Überlegungen zwei "vollständige" Argumentationen nach dem Muster der →erweiterten Argumentation. Benutzen Sie dazu die nebenstehende teachSam-pdf-Formular.

  7. Besprechen Sie Ihre Ergebnisse dann in einer erneuten Schreibkonferenz

  8. Verfassen Sie zum Abschluss wieder jede/r für sich noch einmal eine überarbeitete Fassung einer Ihrer beiden ausgearbeiteten Argumentationen.

  9. Präsentieren Sie Ihr Vorgehen und Ihre Ergebnisse im Plenum.
     

 
     
 Überblick ] Schema ] Argumente stützen ] Argumentkette ] "Syntax" der Argumentation ] Beispiele ] Stammtischparolen ] Bausteine ]
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de