Home
Nach oben
Lösung
Zurück
Weiter
 

 

Einfache Argumentation

Aussagen zu einfachen Argumentationen miteinander verbinden

Thesen oder Argumente?


Aussagen (Propositionen) können miteinander zu einfachen Argumentationen verbunden werden, um eine der Aussagen als These mit einem Argument zu begründen. Hier sind die Aussagen durcheinandergewirbelt.
  1. Der Handel mit Organen ist ethisch nicht vertretbar.

  2. Der Schwangerschaftsabbruch ist ein heikles Thema.

  3. Die Aufklärung über AIDS ist heute immer noch wichtig.

  4. Die Deutschen sind auf der Suche nach dem Fremden.

  5. Die Gesellschaft hat ihre Einstellungen über solche Delikte geändert.

  6. Die Krankheit ist nicht heilbar.

  7. Die Lernbereitschaft wird nicht erhöht.

  8. Die Menschen brauchen gegenseitige Zuneigung und Wärme.

  9. Die Menschheit zerstört die Grundlagen ihrer eigenen Existenz.

  10. Die Schule vermittelt wichtige Kulturtechniken.

  11. Die u. U. nur zeitweise Notlage von Spendern wird ausgenutzt.

  12. Disziplin ist eine wichtige Eigenschaft.

  13. Fernreisen werden immer beliebter.

  14. Die Einschätzungen über den Schutz ungeborenen Lebens gehen oft weit auseinander.

  15. Freundschaft ist ein zentraler Faktor des menschlichen Miteinanders.

  16. Für Ladendiebstahl kleineren Ausmaßes genügt ein Strafzettel.

  17. Grundlage der meisten Beziehungen ist Vertrauen und Treue.

  18. Handy-Verbote auf dem Schulgelände sind abzulehnen.

  19. Horrorfilme lösen nicht automatisch Gewaltbereitschaft aus.

  20. In den Pausen stört die Kommunikation mit dem Handy niemanden.

  21. Jeder reagiert anders.

  22. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

  23. Lesen muss gefördert werden.

  24. Viele Kinder und Jugendliche sind heute mit den Verlockungen und Möglichkeiten der digitalen Welt überfordert.

  25. Schüler sollten ihren Lehrern Noten erteilen.

  26. Seitensprünge sind gefährlich.

  27. Talkshows sind reine Unterhaltung.

  28. Umweltschutz ist das Thema der Stunde.

  29. Unangesagte Kurztests bringen Schüler unnötigerweise in Stress.

  30. Viele Menschen nehmen die Inhalte gar nicht ernst.

  31. Viele Ziele können ohne klare Selbstbeherrschung nicht erreicht werden.

  32. Eltern und die Schule müssen sich um die Medienerziehung der Kinder kümmern.

  33. Zuwendungen dieser Art symbolisieren gegenseitiges Vertrauen.

  34. Zensuren geben Rückmeldung über die Leistung.

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 03.12.2016

 
 Überblick ] Grundstruktur ] Geltungsansprüche sichern ] Basisargumente ] Bausteine ]
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de