Home
Nach oben
Zurück
 

 

deu.jpg (1524 Byte)

Smalltalk

Smalltalk - leicht gemacht

Erfahrungen von Mädchen

 
 
 

Katrin, 16 J.
Beim Klamottenkauf mit einem Jungen zu quatschen, ist ganz easy. Ich frage einfach: "Schau doch mal kurz! Steht mir die Farbe?". Oder: "Meinst du, ich soll den Pullover eine Nummer kleiner nehmen?" - Ansonsten rede ich über Schule und Hobbys. Meine sind Tanzen und Volleyball spielen. Absolute Lieblingsthemen von Jungs sind Motorräder. Da hör ich immer genau zu, damit ich später mitreden kann.

Nina, 14 J.:
Wenn ich mich mit 'ner Freundin treffe oder einen Jungen kennen lerne, labern wir oft über Sachen. die in der Zeitung stehen - vor allem über Politik. Wir ärgern uns über Versprechen, die von den Parteien nicht gehalten werden und regen uns über Tierversuche auf. Klar, dass es da nicht beim oberflächlichen Smalltalk bleibt. Meist diskutieren wir dann endlos. Themen wie Schule oder die Ferien haken wir schneller ab.

Anja, 14 J.:
Smalltalk mit meinen Freundinnen heißt: lästern und klatschen, z. B. über die Ehe von Michael Jackson und Lisa Marie Presley. Mit Jungs kann man darüber nicht reden - die klatschen nicht. Oder geben's zumindest nicht zu. In 'nem Café fang ich das Gespräch mit 'nem Jungen simpel an und frag' ihn, ob er öfter hier herkommt, oder wo er sonst noch hingeht. Manchmal reden wir auch über Fußball.

Anne, 15 J.:
Musik ist für mich, vor allem bei Jungs, Thema Nummer eins - welche Radiosender starke Songs spielen, und welche CDs top sind. Von Fußball und Motorrädern versteh' ich nämlich nicht so viel. Klar spricht man auch über Discos, aber da kann ich schlecht mitreden, weil ich noch nicht rein darf. Über Tanzschulen kann ich eher meinen Kommentar abgeben. Ich hab' gerade einen Kurs angefangen.

Barbara, 15 J.:
Bevor ich irgendwo stumm rumstehe und dumm aus der Wäsche schaue, erzähl' ich ruhig ganz banales Zeug. Zum Beispiel von der letzten Fete oder einem Konzert. Kommt immerhin besser an als Schweigen. Oft entwickeln sich daraus tolle Gespräche. Wir haben uns schon oft über die Zaubertricks von David Copperfield den Kopf zerbrochen. Jungs beweisen dabei allerdings eindeutig weniger Phantasie.

Julia, 14 J.:
Supergute Talk-Themen sind Filme. Wenn ich auf einer Party mit einem Jungen quatsche, frag ich ihn: "Hey, hast du auch Speed gesehen?" Sagt er "Ja", unterhalten wir uns darüber. Sagt er "Nein", frage ich weiter, auf welche Filme er steht. Das ist gleich eine klasse Gelegenheit, um herauszufinden. ob wir auf der gleichen Wellenlänge liegen. Wenn's gut läuft, endet der Abend mit 'ner Einladung ins Kino."

(nach: Mädchen, Nr. 23, 2.11.1994)
 

 
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Zeigen Sie, wie die Mädchen mit  Smalltalk und Themen dafür umgehen?
  2. Vergleichen Sie die Äußerungen mit Ihren eigenen Erfahrungen?
  3. Stimmen die Urteile der Mädchen über die Smalltalk-Gepflogenheiten von Jungs mit ihren eigenen Erfahrungen überein?
  4. Wo liegen die Schnittstellen zu anderen Gesprächsformen?
     
 
      
  Baustein 1 ] Baustein 2 ] Baustein 3 ] Baustein 4 ] Baustein 5 ] Baustein 6 ] Baustein 7 ] [ Baustein 8 ]  
      

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de