Home
Nach oben
Lösung

 

 

Angela Stachowa: Ich bin ein Kumpel

Sprachliche Mittel der Zeitgestaltung


Die sprachlichen Mittel der Zeitgestaltung in  "Ich bin ein Kumpel" von Angela Stachowa können mit der nachfolgenden Tabelle erfasst werden.
 
Adverbiale Zeitbestimmungen finite Verbform Tempus der finiten Verbform
  ich bin präsentisches Präsens
seit zehn Jahren ich sitze, ich trinke… historisches Präsens
  ich wurde, ich liebte… Präteritum
damals…      
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        

 


   Arbeitsanregungen:
  1. Untersuchen Sie, mit welchen sprachlichen Mitteln das Zeitgerüst der Geschichte gestaltet ist.
    • Schreiben Sie dazu alle wichtigen Zeitangaben (finite Verbformen und temporale Adverbialbestimmungen) in folgender Weise heraus und bestimmen Sie das Tempus der finiten Verbform.
    • Beachten Sie dabei vor allem, ob die verwendete Präsensform auf die aktuelle Erzählergegenwart oder auf ein gewohntes, dauerhaftes Verhalten/Geschehen (historisches Präsens) verweist.
  2. Welche Ereignisse werden in welcher Temporalform dargestellt?

 

      
  Baustein 1 ] Baustein 2 ] Baustein 3 ] Baustein 4 ] Baustein 5 ] Baustein 6 ] Baustein 7 ] Baustein 8 ] Baustein 9 ] Baustein 10 ] Baustein 11 ] Baustein 12 ] Baustein 13 ]  
   ,
 

 

 
pfote_bl.gif (897 Byte)
 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de