Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Schiller: Maria Stuart - Einzelne Figuren

Auktoriale und figurale Charakterisierung Burleighs

 
 
  Die Figur Burleighs wird in Friedrich Schillers »Maria Stuart« mit verschiedenen auktorialen und figuralen Charakterisierungstechniken präsentiert.
  1. Auktoriale Charakterisierungstechniken
  1. Figurale Charakterisierungstechniken

Indirekt durch das eigene Verhalten  (implizit-figurale Charakterisierungstechnik - vgl. auch Äußerungen Burleighs)

  • will den Brief, den Maria durch Paulet Elisabeth übergeben lassen will, unbedingt vor Elisabeth in die Hand bekommen (II,4 - V 1502)

  • weist Aubespine nach dem misslungenen Mordanschlag auf Elisabeth aus England aus (IV,2)

  • seine Eigenmächtigkeit bei der Vollstreckung des Todesurteils gegen Maria Stuart führt zu seiner Verbannung durch Elisabeth (V, 15 – V 4002 ff.)

Direkt durch die Figur selbst (explizit-figurale Charakterisierungstechnik in Form eines Eigenkommentars)

  • ist von der Zweckmäßigkeit eigenen Handelns für das Wohl des Staates überzeugt (IV,3 – V 2700)

Direkt durch andere Figuren (explizit-figurale Charakterisierungstechnik)

o        "                   Man sagt, Ihr meint es gut
Mit diesem Staat, mit Eurer Königin,
Seid unbestechlich, wachsam, unermüdet -
Ich will es glauben. Nicht der eigne Nutzen
Regiert Euch, Euch regiert allein der Vorteil
Des Souveräns, des Landes. Eben darum
Misstraut Euch, edler Lord, dass nicht der Nutzen
des Staats Euch als Gerechtigkeit erscheine."
(I,7 – V 790 – 799)

·          Durch Elisabeth:

o        "Ich kenne Eures Eifers reinen Trieb,
Weiß, dass gediegene Weisheit aus Euch redet." (II,3 - V 1296f.)

·          Durch Leicester:

o        "Ich kann der Vorsicht nicht zu viel gebrauchen,
Denn Walsingham und Burleigh hassen mich,
Ich weiß, dass sie mir lauernd Netze stellen."
(II,8 – V 1749ff.)

o        "Man kennt Cecils geheimnisreiche Miene,
Wenn er die Jagd auf Staatsverbrechen macht. [...]
Jetzt wird ein Inquisitionsgericht
Eröffnet. [...]
Da seid Ihr der allgewicht'ge Mann, der Atlas
Des Staats, ganz England liegt auf Euren Schultern."
(IV,3 – V 2702ff.)
 

 
   
   Arbeitsanregungen:
  1. Informieren Sie sich über den Kontext, in dem die Textbelege zur literarischen Charakteristik Burleighs stehen.

  2. Arbeiten heraus, welche Charaktereigenschaften Burleighs durch die verschiedenen Charakterisierungstechniken demonstriert werden.

  3. Welche Charaktereigenschaften Burleighs werden dazu noch im weiteren Verlauf der Dramenhandlung sichtbar? (vgl. Äußerungen Burleighs)

 

 
     
  Auftritte ] Bausteine ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de