teachSam- Arbeitsbereiche:
Arbeitstechniken - Deutsch - Geschichte - Politik - Pädagogik - PsychologieMedien - Methodik und Didaktik - Projekte


deu.jpg (1524 Byte)

Bausteine zur Figur der Sittah in Lessings Nathan der Weise

Äußerungen Sittahs


 

 
FAChbereich Deutsch
 Center-MapFachbegriffe des Deutschunterrichts Literatur Autorinnen und Autoren Gotthold Ephraim Lessing: Nathan der Weise
Center-Map teachSam-YouTube-PlaylistÜberblick Gesamttext (Recherche-/Leseversion) "Friede, das ist so was von 90er" Entstehungsgeschichte  ▪ Historischer Hintergrund Aufbau des Dramas  ▪ Handlungsverlauf: ▪ Wichtige Motive  Figurenkonstellation  ▪ Figurenkonzeption  Einzelne Figuren: ▪ Saladin Sittah: Auftritte Sittahs im Szenenschema Bausteine: Äußerungen Sittahs - Interpretationshypothesen zur Figur Sittahs - Von wem stammt das? Testen Sie Ihre Textkenntnis - Sittah. Maske, Kostüm, Requisiten ◄ ▪ Nathan Recha Daja Tempelherr Al-Hafi Patriarch Klosterbruder Emir  ▪ Sprachliche Form: Blankvers  ▪ Rezeptionsgeschichte  ▪ Textauswahl  ▪ Portfolio: Nathan der Weise  ▪ Klassenarbeiten / Klausuren  ▪ Links ins WWW  ▪ Bausteine LinguistikSchreibformen RhetorikFilmanalyseOperatoren im Fach Deutsch

 


Literarische Charakteristik
 

Die nachfolgende Sammlung stellt eine Reihe wichtiger Äußerungen Sittahs in Lessings Drama »Nathan der Weise« dar, die zu ihrer Charakterisierung als Literarische Charakteristik herangezogen werden können.

 

  1. "Zum wenigsten kann gar wohl sein, dass deine
    Freigiebigkeit, mein liebes Brüderchen,
    Schuld ist, dass ich nicht besser spielen kann.." (II,1)

  2. "Du kennst die Christen nicht, willst sie nicht kennen.
    Ihr Stolz ist: Christen sein; nicht Menschen." (II,1)

  3. "Den Reichen nennt es ihn
    Itzt mehr als je." (II,2)

  4. "Als Jud', ist er nur reich: genug für uns!" (II,2)

  5. "Die Schlinge liegt
    Ja nur dem geizigen, besorglichen,
    Furchtsamen Juden: nicht dem guten, nicht
    Dem weisen Manne." (III,4)

  6. "ist's bloß
    Ein Jude, wie ein Jude: gegen den 
    Wirst du dich doch nicht schämen, so zu scheinen,
    Wie er die Menschen all sich denkt?" (III,4)

  7. "Traun! Wenn du schlecht handeln nennst,
    Ein jedes Ding nach seiner Art zu brauchen." (III,4)

  8. "Dass uns die Männer deinesgleichen doch
    So gern bereden möchten, nur ihr Schwert,
    Ihr Schwert habe sie so weit gebracht."" (III,4)

  9. "Euch nicht
    Zu stören: ihn mit meiner Neugier nicht 
    Zu irren -"
    (Sie setzt sich seitwärts auf ein Sofa und lässt den Schleier fallen.) (IV,3)

  10. "wenn du
    Nur gleich das Mädchen zu dir nähmst? Sie nur
    Dem unrechtmäßigen Besitzer gleich
    Entzögest?" (IV,5)

  11. "Nenn'
    Mich Sittah, - deine Freundin, - deine Schwester,
    Nenn' mich dein Mütterchen!" (V,6)

  12. "O tu's! o tu's!"" (V,7)

  13. "Geh! geh Liebe, geh! Es ist
    Für deine Dankbarkeit noch immer wenig;
    Noch immer nichts." (V,8)

  14. "Ich auch! ich auch!" (V,8

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 09.08.2018

     
     
   Arbeitsanregungen:
  1. Ordnen Sie die Textstellen zu Sittah in den Kontext des Dramas ein.

  2. Arbeiten Sie heraus, ob und welche Charaktereigenschaften Sittahs aus den Zitaten erkennbar werden.

  3. Verfassen Sie eine ähnliche Sammlung von Zitaten für andere Figuren des Dramas.

 →Operatorenkatalog des Landes Baden-Württemberg)

 
     
 

 
Dramatische Texte

Center-MapSTRUKTUREN DRAMATISCHER TEXTE:
FAQ's: Häufig gestellte Fragen Plurimedialität des dramatischen Textes Textschichten: Haupt- und Nebentext Dramenhandlung Figurengestaltung: - Kontrast- und Korrespondenzbeziehungen der Figuren - Figurenkonstellation - Konfiguration - Figurenkonzeption - Figurencharakterisierung Raumgestaltung Dramatische Rede: - Analyse einer dramatischen Szene im Überblick - Formen des Gesprächs im Drama - Analyse der dramatischen Kommunikation (Beilhardt u. a. 1975) Formtypen des Dramas Dramaturgie und Inszenierung
Interpretation eines dramatischen Textes: Center-Map -
FAQ's: Häufig gestellte Fragen Literarische Charakteristik dramatischer Figuren

 
  Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA)
Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von
externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de
-
CC-Lizenz