Home
Nach oben

 

 

Lessing: Nathan der Weise

Arbeitsanregungen

III,1: Recha und Daja warten auf den Tempelherrn


Zu III,1: Recha und Daja warten auf den Tempelherrn lassen sich je nach gewähltem Untersuchungsaspekt u. a. folgende Arbeitsanregungen geben:

Allgemeine Analyse der Szene:  

  1. Arbeiten Sie heraus, mit welchen Argumenten Recha Dajas Wunsch nach einer "Rückführung" Rechas ins christliche Abendland entgegentritt.
    Inwiefern erweist sie sich mit ihren Äußerungen als gelehrige und aufgeklärte Schülerin Nathans.

  2. Charakterisieren Sie die Figur der Daja.

  3. Verfassen Sie eine Rollenbiografie in Ich-Form.

  4. "Die Bekehrungsversuche, mit denen Daja Recha bedrängt, entspringen", so Monika Fick (2010) in ihrem "Lessing Handbuch, S.505), nicht allein dem Wunsch, in die Heimat zurückzukehren, sondern haben auch mit der Liebe zu ihrer Pflegetochter zu tun. Sie kämpft für deren Seelenheil, hält sie doch diejenigen für ewig verloren, die nicht an Christus glauben."
    Setzen Sie sich mit dieser Interpretationshypothese im Rahmen einer literarischen Charakteristik der Figur auseinander.

  5. "Die Bekehrungsversuche, mit denen Daja Recha bedrängt, entspringen", so Monika Fick (2010) in ihrem "Lessing Handbuch, S.505), nicht allein dem Wunsch, in die Heimat zurückzukehren, sondern haben auch mit der Liebe zu ihrer Pflegetochter zu tun. Sie kämpft für deren Seelenheil, hält sie doch diejenigen für ewig verloren, die nicht an Christus glauben."
    Verfassen Sie eine Rollenbiografie in Ich-Form der Figur, die sich auf diese Interpretationshypothese stützt.

 

Methodenrepertoire zur szenischen Erarbeitung von Dramentexten

 →Operatorenkatalog des Landes Baden-Württemberg)

X-Links

Dramatische Texte

Operatoren im Fach Deutsch

Kreatives Schreiben

 

     
  Text ] Bausteine ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de