Home
Nach oben
Weiter
 

 

Lessing: Nathan der Weise

Arbeitsanregungen

I,3: Nathan im Gespräch Al-Hafi


Zu I,3: Nathan im Gespräch mit Al-Hafi lassen sich je nach gewähltem Untersuchungsaspekt u.a. folgende Arbeitsanregungen geben:

Allgemeine Analyse der Szene: 

  1. Arbeiten Sie heraus, welche Absichten Al-Hafi im Gespräch mit Nathan verfolgt. Welche Mittel setzt er ein, um Nathan für seine Sache zu gewinnen? Welche Grundtypen der Argumentation können Sie erkennen?

  2. Wie reagiert Nathan darauf?

  3. Im Gespräch zwischen Nathan und Al-Hafi kommen wichtige Aspekte sozialen und moralischen Handelns in einer von Armut geprägten Gesellschaft zur Sprache.

    • Wie stellt sich Nathan zu den von Al-Hafi dargestellten Beweggründen und Konsequenzen sozialen Handelns am Beispiel Saladins?

    • Welche Schlussfolgerungen zieht Al-Hafi aus seiner bisherigen Tätigkeit als Schatzmeister Saladins?  

Einzelaspekte

  1. Diese Szene mit Al-Hafi weist komische Elemente auf. 
    Formulieren Sie Regieanweisungen, die die im Text angelegten komischen Elemente der Szene bei der Inszenierung verstärken oder herausarbeiten. Nutzen Sie dabei sämtliche Codes und Kanäle des plurimedialen dramatischen Textes (u. a. Kostüme, Sprache, Gestik, Mimik etc.)

  2. Charakterisieren Sie die Figur Al-Hafis im Drama. Ziehen Sie dazu seine weiteren Szenen II,2 und II,9 heran.

  3. Im Gespräch zwischen Nathan und Al-Hafi werden dem Zuschauer im Rahmen der Exposition des Dramas weitere Informationen über Saladin zuteil. Arbeiten Sie diese Informationen heraus
    Fassen Sie die weiteren Informationen über ihn aus den vorangegangenen Szenen  zusammen und zeigen Sie, welches Bild von Saladin damit erzeugt wird. 
    Saladins Freigiebigkeit wird in weiteren Szenen des Stückes auf der Bühne gezeigt. Ziehen Sie die entsprechenden Szenen heran.

  4. Al-Hafi will Nathan mit "sprudelnden Syllogismen" (Demetz 1984, S.177) zu einem Kredit an Saladin zu bewegen. Auf diese Weise kann man den Eindruck gewinnen, dass er sich von Anfang an irgendwie im Unrecht weiß. - Erläutern Sie diese These am Text.

  5. "Kein Mensch muss müssen" betont Nathan gegenüber Al-Hafi. Erläutern Sie, welche Vorstellungen vom Menschen und Menschsein dahinter stehen. 
    Inwiefern wird diese Aussage im Verlauf der Szene dramatisch umgesetzt? Inwieweit erkennt Al-Hafi im Verlauf des Dialogs den Stellenwert dieser Aussage?

 →Operatorenkatalog des Landes Baden-Württemberg)

Methodenrepertoire zur szenischen Erarbeitung von Dramentexten

 

X-Links

Dramatische Texte

Operatoren im Fach Deutsch

Arbeit mit Texten

 

                          
Text ] Bausteine ]
                                             
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de