Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Franz Kafka: Vor dem Gesetz

Die Beschreibung des Gesetzes

 
 
  Das Gesetz wird in Kafkas "Vor dem Gesetz" mit folgenden Textstellen beschrieben:
  • vor ihm steht ein Türhüter

  • der Mann bittet um Eintritt in das Gesetz

  • das Tor zum Gesetz steht offen wie immer

  • vor dem Gesetz sind unzählige Säle mit Türhütern, einer mächtiger als der andere

  • das Gesetz soll doch jedem und immer zugänglich sein (denkt der Mann)

  • aus der Türe des Gesetzes bricht unverlöschlicher Glanz

  • "alle streben doch nach dem Gesetz" (sagt der Mann)

  • der Eingang zum Gesetz ist nur für einen einzelnen bestimmt

In der literaturwissenschaftlichen Forschung wird das, wofür das Gesetz in Kafkas Text steht, unterschiedlich gedeutet:

 

 

 
 
   Arbeitsanregungen:
  1. Ergänzen Sie die obige Liste der Textstellen durch die Angabe eines korrekten Textbelegs. Verwenden Sie dazu das teachSam-OER-Dokument zu Kafkas Text. Markieren Sie darin die entsprechende Textstelle.

  2. Wie beurteilen Sie die im Schaubild dargestellten Deutungsansätze aus der literaturwissenschaftlichen Literatur?

  3. Welcher der Deutungshypothesen können Sie am ehesten zustimmen?

  4. Versuchen Sie – nach Ihrer Entscheidung – die übrigen Elemente des Bildbereichs diesem Sachbereich zuzuordnen.
      

 
   
Bausteine ]
              

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de