Home
Nach oben
Weiter
 

 

Jens Ludwig, Steinschichten

Arbeitsanregungen

 
 
  Die folgende Zusammenstellung von Fragen und Arbeitanweisungen zur Kurzgeschichte »Steinschichten« von Jens Ludwig könnte als Hilfe zur Texterfassung, Analyse der Erzählstrukturen und Interpretation dienen.

Texterfassung

  1. Teilen Sie die Geschichte in Sinnabschnitte/Erzählschritte ein.

  2. In welchem Raum, an welchen Orten spielt sich das Geschehen ab?

  3. Über welchen Zeitraum erzählt die Geschichte (erzählte Zeit)?

  4. Geben Sie den Text in Form einer Inhaltsangabe wieder. (vgl. Baustein 4)

Erzählstrukturen

  1. Aus welcher Perspektive wird die Handlung erzählt?
  2. Welche verschiedenen Darbietungsformen des Erzählens können Sie feststellen?

Fragen zur Interpretation

  1. Untersuchen Sie das Verhalten der beiden Eheleute.
  • In welcher Situation befinden sie sich?

  • Welche (unausgesprochenen) Erwartungen treffen dabei aufeinander?

  • Welche Motive für ihr Verhalten lassen sich dem Text entnehmen?

  1. Untersuchen Sie das Verhalten des Mannes:
    • Wie verhält er sich?

    • Wie reagiert er auf das Anliegen seiner Frau?

    • Weshalb zögert er, ehe er zur Wohnung von Özay aufbricht?

    • Überlegen Sie, wie das Gespräch zwischen Thomas und dem mutmaßlichen Vater von Özay weitergehen wird?

    • Was wird Thomas seiner Frau Alexandra davon berichten?
       

  2. Untersuchen Sie das Verhalten der Frau:
    • Wie verhält sie sich?
    • Wie reagiert sie auf die augenscheinlich angespannte Situation, in der sich der Mann bei seiner Ankunft zu Hause befindet?
    • Weshalb antwortet sie Ihrem Mann nicht richtig, als dieser, auf seine Weise, wissen will, ob ihre gemeinsame Tochter Sandra bei dem Steinwurf zu Schaden gekommen ist?
       
  3. Zeigt die Verfasserin im Verhalten ihrer Figuren Handlungsalternativen auf, um aus der Lage, in der sie sich befinden, herauszukommen?
     
  4. Sammeln Sie sprachliche Beobachtungen unter folgenden Gesichtspunkten:
  • Welche sprachlichen Merkmale zeigt der Text im Hinblick auf Satzbau und Wortwahl?

  • Inwiefern spiegeln sich die Aussagen des Textes in Satzbau und Wortwahl wieder?

  • Welche rhetorischen Mittel werden zur Gestaltung der Aussage des Textes eingesetzt?

  • Was bedeutet in diesem Zusammenhang der Titel der Geschichte?

 

 

 

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 22.10.2014

 
     
  Bausteine ]  
 


          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de